Leuchtpoller angefahren - Metallsplitter fliegen in Gegenverkehr

Mittwoch, 04 November 2020 18:26 geschrieben von
Am 3. November ereignete sich ein Unfall in Bad Arolsen. Am 3. November ereignete sich ein Unfall in Bad Arolsen. Symbolbild: 112-magazin

BAD AROLSEN. Eine Verkehrsinsel touchiert hat am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr der Fahrer eines roten VW-Polo. Teile eines Pollers flogen in den Gegenverkehr und beschädigten einen VW-Golf.

Der 21-jährige Diemelstädter war mit seinem Polo von der Thielebachstraße kommend in Richtung Große Alle unterwegs gewesen. Beim Durchfahren des Kreisverkehrs kam der junge Mann mit seinem Pkw zu weit nach links ab und prallte gegen den Poller einer Verkehrsinsel. Dabei wurde nicht nur sein Fahrzeug beschädigt, sondern auch ein entgegenkommender VW, der von einem 35-jährigen Mann aus Mengeringhausen gesteuert wurde. 

Insgesamt werden sich die Reparaturarbeiten an den Fahrzeugen auf 600 Euro belaufen. 

-Anzeige-


Letzte Änderung am Mittwoch, 04 November 2020 19:03

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige