Kollision führt auf der B 252 zu hohem Sachschaden

Samstag, 18 April 2020 10:51 geschrieben von
Am 17. April kam es auf der Bundesstraße 252 zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Am 17. April kam es auf der Bundesstraße 252 zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Fotos: 112 Magazin

KORBACH/DORFITTER. Vermutlich führte die Unaufmerksamkeit einer jungen Frau am späten Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 zwischen Korbach und Dorfitter.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine 22-jährige Frau mit ihrem weißen VW die Frankenberger Landstraße aus Korbach kommend, um nach links auf die Bundesstraße 252 aufzufahren. Hierbei übersah die junge Frau einen weißen Peugeot, der die B 252 aus Richtung Meineringhausen befuhr. Sie missachtete die Vorfahrt des 31-jährigen Mannes aus Obernburg, bog mit ihrem Golf ab, wurde von dem Peugeot an der linken, hinteren Radaufhängung erfasst und herumgeschleudert.

Dabei entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Der Peugeot wurde im vorderen linken Bereich so stark beschädigt, dass der ADAC das Fahrzeug abtransportieren musste. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B 252 zwischen der "Schikane" und der Frankenberger Landstraße vorübergehend voll gesperrt werden. Um einen längeren Stau zu vermeiden, lotste die Polizei den aus Richtung Dorfitter heranrollenden Verkehr über die angrenzende Baustelle an der Unterführung der B 252 in Richtung Korbach weiter. Nach Aufnahme des Unfalls durch Beamte der Polizeidirektion Korbach konnte der Verkehr um 18.20 Uhr wieder reibungslos fließen.

Über die genaue Sachschadenshöhe liegen noch keine Ergebnisse vor. (112-magazin)

Link: Unfallstandort am 17.4.2020

Letzte Änderung am Samstag, 18 April 2020 12:13

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige