Vorfahrt missachtet: 9.000 Euro Sachschaden

Samstag, 27 Oktober 2018 19:35 geschrieben von

HAINA. Zu einem Unfall kam es am Samstagnachmittag in Haina (Kloster) durch eine Vorfahrtsmissachtung. 

Gegen 15.15 Uhr befuhr eine 70-jährige Frau aus Frankfurt die Feldstraße in Richtung Frankenberger Straße. Als sie auf die Frankenberger Straße auffuhr, bemerkte sie jedoch nicht den von der Seite kommenden, vorfahrtberechtigten 48-jährigen Fordfahrer aus Rosenthal.

Der Ford fuhr frontal in die Seite des silbernen Hyundai und beide Fahrzeuge blieben fahruntüchtig auf der Straße stehen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 9.000 Euro. 

Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden anschließend von der Feuerwehr gebunden und entfernt, bevor das Abschleppunternehmen AVAS die Fahrzeuge abtransportierte. 

- Anzeige -



Letzte Änderung am Montag, 29 Oktober 2018 15:10

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige