Auf Suche nach dem Krankenhaus gegen Laterne gekracht

Freitag, 08 April 2016 08:54 geschrieben von

KORBACH. Auf der Suche nach dem Weg zum Krankenhaus ist ein 71 Jahre alter Autofahrer am frühen Morgen von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Wagen frontal gegen eine Laterne geprallt. Mit leichten Verletzungen brachte ihn der Rettungsdienst dann tatsächlich in die Hessenklinik.

Der Mann habe sich unwohl gefühlt, sagte ein Polizeibeamter am Morgen über den Grund der nächtlichen Autofahrt zum Korbacher Krankenhaus. Dabei habe sich der 71-Jährige jedoch verfahren und sei gegen 3.30 Uhr auf der Friedrich-Bangert-Straße in Richtung Sachsenberger Landstraße gefahren - also weg vom Krankenhaus. Kurz vor dem Friedhof kam der Rentner mit seinem Audi A4 dann nach links von der Straße ab und prallte gegen eine Straßenlaterne auf dem Gehweg.

Dabei zog sich der Autofahrer eine Verletzung am Kinn zu, Rettungskräfte rückten zur Unfallstelle aus und brachten den Mann von dort aus zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei gab Unachtsamkeit als Grund für den Unfall an, aber auch ein medizinisches Problem könnte Auslöser gewesen sein.

Der Gesamtschaden an Autofront und Laterne summiert sich laut Polizei auf 4000 Euro. Der Wagen wurde nach Tagesanbruch abgeschleppt.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 08 April 2016 09:14

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige