Zum zweiten Mal Frontscheibe eingeschlagen

Samstag, 25 Januar 2014 21:59 geschrieben von

KORBACH. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ist das Auto eines 23-Jährigen von Unbekannten beschädigt worden. Der junge Korbacher lobte nun eine Belohnung aus, die zur Ergreifung des Täters führt.

"Ich möchte, dass das aufhört", sagt der 23-Jährige am Samstag gegenüber 112-magazin.de. Der Korbacher vermutet einen Zusammenhang und geht von gezielten Taten aus, kann sich die Hintergründe allerdings nicht erklären. "Wir haben niemandem etwas getan", versichert das Opfer zweifacher Sachbeschädigung. Der junge Mann wohnt mit seiner Partnerin und einem kleinen Kind im Langemarckweg. "Erst, seitdem wir dort wohnen, gibt es diese Vorfälle".

Erstmals schlug der Unbekannte am Dezember zu. Er zertrümmerte die Frontscheibe des Ford Mondeo, ließ die Luft aus drei Reifen ab und riss die vorderen Türgriffe ab. Am Wohnhaus wurde der Briefkasten und im Garten das Dreirad des Sohnes beschädigt. Der Schaden lag bei rund 1000 Euro.

Weil sich eine Reparatur des älteren Wagens nicht mehr lohnte, schaffte der 23-Jährige ein anderes Auto an. Dieser BMW war in der Nacht zu Samstag im Hof hinter dem Haus geparkt, als der Unbekannte erneut zuschlug. Abermals wurde die Frontscheibe zertrümmert, der Täter zerkratzte außerdem den Lack der Fahrertür. Auch in diesem Fall beläuft sich der Schaden auf 1000 Euro. "Auf dem Schaden bleibe ich wohl sitzen", äußert der 23-Jährige seine Befürchtung.

Der Autobesitzer informierte die Polizei, die nun nach Zeugen sucht. Wer den oder die Unbekannten beobachtet hat und Angaben machen kann, meldet sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 05631/971-0.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 27 Januar 2014 19:40

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige