Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Baucontainer

FRANKENBERG. In der Zeit vom vergangenen Freitagmittag 14.30 Uhr, bis Samstagmittag 14.15 Uhr, wurden in Frankenberg, in der Bottendorfer Straße auf der Baustelle des DRK-Wohnheims insgesamt drei Baucontainer aufgebrochen.

Unbekannte Täter hebelten dazu mit Brachialgewalt an zwei Containern die Schließzylinder und an einem Container das Vorhängeschloss auf. Aus den Containern entwendeten sie unter anderem eine Handkreissäge, eine Flex, einen Ratschenkoffer und vier Kabeltrommeln im Gesamtwert von 5000 Euro.

Der Sachschaden beträgt 500 Euro. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)

Anzeige.


Publiziert in Polizei

SCHAUENBURG/BAUNATAL. Bei zwei Einbrüchen in Materialcontainer auf Baustellen in Schauenburg und Baunatal haben bislang unbekannte Täter Werkzeuge und Geräte im Wert von fast 40.000 Euro erbeutet. Dabei schließen die Ermittler gegenwärtig nicht aus, dass beide Taten auf das Konto ein und derselben Tätergruppe gehen könnten.

Zu dem Einbruch in die Baustelle eines Regenwasserrückhaltebeckens an der Kirchbaunaer Straße in Altenbauna war es über das "verlängerte" Wochenende nach Himmelfahrt gekommen. Da die Arbeiten am Brückentag ruhten, kann die Tatzeit derzeit ledoglich auf die Spanne zwischen Mittwochnachmittag und Montagmorgen eingegrenzt werden. Die Täter hatten dort Baucontainer einer Firma aufgebrochen und ein GPS-Gerät, bei dem es sich um eine Basisstation der Firma Topcon, Modell GB 3, im Wert von weit mehr als 10.000 Euro handelt, sowie einen rund 1000 Euro teuren Motorwinkelschleifer von Stihl samt montierter Diamantscheibe gestohlen.

25.000 Euro Schaden in Schauenburg
Der Einbruch in Container einer mit Straßenbauarbeiten im Neubaugebiet Fiedelhof Süd II in Schauenburg-Elgershausen beschäftigen Firma hatte sich in der Nacht zu Mittwoch ereignet. Die Täter erbeuteten dabei zwei Vibrationsstampfer, eine Rüttelplatte, ein Stromaggregat, einen Trennschleifer, eine Kettensäge, einen Winkelschleifer und eine Schmutzwasserpumpe unterschiedlicher Hersteller. Der Gesamtwert der gestohlenen Gegenstände beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. In diesem Fall gehen die Ermittler davon aus, dass die Unbekannten ein Fahrzeug zum Abtransport der Beute verwendet haben müssen.

Die Ermittler des Reviers Süd-West bitten Zeugen, die an einer der Baustellen verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Verbleib des Diebesguts geben können, sich unter der Rufnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Samstag, 29 Oktober 2016 06:00

Ehringen: Erst Radlader, nun Werkzeuge gestohlen

EHRINGEN. Verschiedene Werkzeuge haben unbekannte Täter aus einem Baucontainer gestohlen, der auf einer Baustelle am Bahnübergang in Richtung Niederelsungen steht. Auf derselben Baustelle wurde erst Anfang Oktober ein 25.000 Euro teurer Radlader entwendet.

Mitarbeiter der im aktuellen Fall betroffenen Kasseler Gleisbaufirma entdeckten am Freitagmorgen um 6.40 Uhr, dass unbekannte Diebe im Laufe der Nacht einen verschlossenen Baucontainer aufgebrochen hatten. Daraus transportieren die Diebe verschiedene Werkzeuge, genauere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. Auch die Höhe des Schadens steht nicht fest.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten der Arolser Wache unter der Telefonnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/pfa)


Ein Container wurde in dieser Woche auch in Wildungen geknackt:
Wildungen: Zwei Erdstampfer auf Baustelle geklaut (28.10.2016)

Über den genannten Diebstahl des Radladers in Ehringen berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Ehringen: 25.000 Euro teurer Radlader auf Baustelle geklaut (07.10.2016)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 25 August 2016 10:18

Baucontainer aufgebrochen, Stromaggregat geklaut

BAD AROLSEN. Einen Stromerzeuger der Marke Güde haben Unbekannte aus einem Baucontainer gestohlen, der am Bad Arolser Bahnhof steht. Die Polizei sucht Zeugen, denen der Abtransport des Aggregats aufgefallen ist.

Am Bahnhof in Bad Arolsen werden derzeit Gleisarbeiten durchgeführt. Ihre Utensilien lagern die Mitarbeiter der beauftragten Firma in verschlossenen Baucontainern, die wiederum von einem gesicherten Bauzaun umgeben sind. Unbekannte Diebe brachen zunächst ein Vorhängeschloss an der Umzäunung der Baucontainer auf, um dann an die Container zu gelangen.

An einem Baucontainer wurde anschließend ein weiteres Vorhängeschloss aufgehebelt. Aus dem Innenraum klauten die Täter dann ein Stromaggregat. Der Gesamtschaden beträgt 300 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe zum Abtransport des Aggregats ein Fahrzeug benutzten. Das Fahrzeug beziehungsweise das Verladen oder der Abtransport könnte Zeugen aufgefallen sein. Die Polizei ist daher auf der Suche nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 jederzeit entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KASSEL/VELLMAR. Baumaschinen im Gesamtwert von etwa 50.000 Euro sind auf Baustellen in Kassel-Niederzwehren und Vellmar gestohlen worden. Bislang ist unklar, ob beide Taten auf das Konto ein und derselben Täter gehen.

In beiden Fällen lässt sich die Tatzeit bislang nur auf das vergangene Wochenende eingrenzen. Arbeitern der Baustellen in Niederzwehren und Vellmar waren am Montagmorgen jeweils die aufgebrochenen Container aufgefallen, nachdem die Arbeiten über das Wochenende geruht hatten. Wie die am Tatort in Niederzwehren eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, hatten Unbekannte auf der Baustelle an der Kompostierungsanlage in der Dittershäuser Straße den Container einer Kasseler Baufirma aufgebrochen und aus diesem eine GPS-Gerät, eine Baggersteuerung und einen Funkverstärker im Gesamtwert von mehr als 30.000 Euro entwendet.

Auch auf der Brückenbaustelle an der B 7 in Vellmar, in Höhe des Mönchehofer Wegs, hatten Unbekannte mehrere Container verschiedener Firmen aufgebrochen. Wie die Beamten des Vellmarer Polizeireviers Nord von diesem Tatort berichten, waren dort Baumaschinen wie Rüttelplatten, Schweißgeräte, Werkzeugkisten, aber auch Kabel, Klebstoffe und eine Kaffeemaschine im Gesamtwert von knapp 20.000 Euro gestohlen worden.

In beiden Fällen bitten die Ermittler mögliche Zeugen, die Verdächtiges beobachtet und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Dort melden sich auch Personen, denen die genannten Maschinen und Geräte zum Kauf angeboten werden. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass man an gestohlenen Gegenständen kein Eigentum erwerben kann und sich beim Ankauf der Hehlerei strafbar macht.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

BURGWALD. Bei einem Einbruch in eine Lagerhalle und dem misslungenen Aufbruch eines Baucontainers auf demselben Gelände ist ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden. Geklaut wurde nichts.

Die Einbrecher waren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Hauptstraße aktiv: Sie drangen gewaltsam in eine Lagerhalle einer dort ansässigen Firma ein, indem sie eine Zugangstür aufbrachen. Die unbekannten Täter durchsuchten die gesamten Halle, gestohlen wurde aber offenbar nichts. Außerdem versuchten die "Dunkelmänner", einen Baucontainer auf dem Hof gewaltsam zu öffnen. Dies misslang.

Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Angaben machen kann, der setzt sich unter der Nummer 06451/7203-0 mit den Ermittlern in Verbindung.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

KASSEL. Maschinen für 3500 Euro haben unbekannte Diebe aus einem Baucontainer geklaut, der an der Bahnstrecke am Helleböhnweg in Kassel steht. Bei dem Diebesgut handelt es sich um eine Kettensäge und eine Spezialmaschine zum Trennen von Eisenbahnschienen.

Die Werkzeuge waren in dem verschlossenen Container deponiert. Der Tatzeitraum kann auf Dienstag zwischen 5 Uhr und 20.15 Uhr eingegrenzt werden. Ein Mitarbeiter der Baufirma entdeckte den Diebstahl am Abend und verständigte die Bundespolizei.

Um an die Werkzeuge zu gelangen, brachen die Diebe das Schloss der Containertür offensichtlich mit einem Bolzenschneider auf. Die Bundespolizeiinspektion Kasel hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise sind unter der Telefonnummer 0561/81616-0 erbeten.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Freitag, 26 Dezember 2014 17:07

Giflitz: Einbrecher hebeln Baucontainer auf

EDERTAL. Unbekannte Einbrecher haben einen Baucontainer an einer Neubaustelle in der Bahnhofstraße in Giflitz aufgehebelt. Die Täter erbeuteten Geräte und Zubehör.

Wie Polizeisprecher Volker König am zweiten Feiertag berichtete, hatten Mitarbeiter einer Baufirma den Einbruch am Dienstagmorgen um 8 Uhr bemerkt. Die Diebe hatten im Laufe der Nacht einen Baucontainer aufgehebelt und Stromkabel, Verteilerwürfel und Geräte zur Betonverdichtung mitgenommen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Die Wildunger Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und ist bei ihrer Arbeit auf Angaben möglicher Zeugen angewiesen. Wem verdächtige Personen aufgefallen sind, der meldet sich bei der Wache in der Badestadt unter der Rufnummer 05621/7090-0.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Montag, 01 September 2014 15:43

Frankenberg: Werkzeuge aus Baucontainer gestohlen

FRANKENBERG. Werkzeuge und eine Kaffeemaschine haben unbekannte Diebe aus einem Baucontainer gestohlen. Der Gesamtschaden liegt in mittlerer vierstelliger Höhe.

Mitarbeiter der betroffenen Baufirma stellten zu Arbeitsbeginn am Montagmorgen fest, dass unbekannte Diebe im Laufe des Wochenendes einen Baucontainer auf ihrer Baustelle in der Siegener Straße/Berleburger Straße aufgebrochen hatten.

Um an ihre Beute zu gelangen, hebelten die Täter die Containertür auf. Sie nahmen Trennschleifer, Lasermessgeräte, eine Kaffeemaschine und andere Werkzeuge. Die Frankenberger Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat oder Angaben zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände machen kann, meldet sich unter der Nummer 06451/7203-0 auf der Wache.

Anzeige:

Publiziert in Polizei

KORBACH. Ein im Industriegebiet stehender Baucontainer ist von unbekannten Tätern aufgebrochen worden. Ein Spaziergänger entdeckte die Tat und informierte die Polizei.

Wie Polizeisprecher Dirk Virnich am Montag mitteilte, war es irgendwann am vergangenen Wochenende zu der Tat gekommen. Bislang Unbekannte hatten sich an einem Baucontainer in der Karl-Wiegand-Straße zu schaffen gemacht – die Straße verläuft von der Raiffeisenstraße grob in Richtung Lelbach. Ein Spaziergänger hatte am Sonntagmorgen festgestellt, dass eine Scheibe an dem Container, der als Aufenthalts- und Arbeitsraum dient, eingeschlagen war und offen stand.

"Offensichtlich hatten der oder die Unbekannten den Container nach Brauchbarem durchsucht", sagte Virnich weiter. Über Beute und Gesamtschaden lagen ihm zunächst keine Angaben vor. Die Beamten der Polizeistation in Korbach bitten unter der Nummer 05631/971-0 um Hinweise.

Anzeige:

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige