Heizungskeller brennt - Hausbewohner verletzt

Dienstag, 27 April 2021 09:27 geschrieben von
Gegen 21 Uhr brannte am 26. April im Schanzenweg ein Wohnhaus. Gegen 21 Uhr brannte am 26. April im Schanzenweg ein Wohnhaus. Foto: Feuerwehr Bad Wildungen

BAD WILDUNGEN. Am Montagabend wurden die Feuerwehren aus Bad Wildungen und Braunau zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei mit dem Einsatzstichwort "F2Y - Wohnungsbrand" in den Schanzenweg alarmiert.

Vor Ort konnte ein Brand im Heizungskeller eines Wohnhauses festgestellt werden. Unter Vornahme eines C-Rohres ging ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Im Anschluss wurden die verrauchten Bereiche mit einem Belüftungsgerät entraucht.

Ein Hausbewohner hatte sich bei eigenen Löschversuchen vermutlich eine Rauchgasintoxikation zugezogen und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Nach Beendigung des Einsatzes konnte er wieder in sein Haus zurückkehren.

Insgesamt waren 30 Feuerwehrleute mit sieben Fahrzeugen unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Alexander Paul im Einsatz.

Link: Weitere Informationen zur Feuerwehr Bad Wildungen finden Sie hier!

- Anzeige -

 

Letzte Änderung am Dienstag, 27 April 2021 09:59

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige