Wasserrohrbruch - Feuerwehr rückt aus

Sonntag, 03 Januar 2021 17:02 geschrieben von
Die Freiwillige Feuerwehr Korbach rückte am 2. Januar zu einem Hilfeleistungseinsatz aus. Die Freiwillige Feuerwehr Korbach rückte am 2. Januar zu einem Hilfeleistungseinsatz aus. Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Knöchelhoch stand das Wasser im Keller eines Fachwerkhauses in der Korbacher Altstadt am 2. Januar des neuen Jahres. Mit zwei Fahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr in die Stechbahn aus.

Nach Angaben von Stadtbrandinspektor Carsten Vahland wurden die Kameraden gegen 21.40 Uhr am Samstag über die Leitstelle Waldeck-Frankenberg alarmiert. Nachdem der Einsatzleiter die Lage vor Ort im Heizungskeller sondiert hatte, setzte er einen Trupp ein, der mittels Saugpumpe den Heizungskeller vom Wasser befreite. Zuvor war aus Sicherheitsgründen die Stromversorgung vom Netz genommen worden. Parallel zu dem Einsatz im Inneren des Hauses sicherten die Kameraden im Außenbereich mit Pylonen den Einsatz gegen den fließenden Verkehr ab.

Ursache für den Wassereinbruch war ein Defekt an einem Wasserrohr. Etwa eine Stunde dauerte der Einsatz der Ehrenamtlichen.

-Anzeige-

 

 

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 03 Januar 2021 18:28

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige