Fahrzeugbrand in Korbach: Feuerwehr verhindert Schlimmeres (aktualisiert)

Freitag, 17 Juli 2020 11:23 geschrieben von
In der Nacht auf Freitag ereignete sich ein Fahrzeugbrand in Korbach. In der Nacht auf Freitag ereignete sich ein Fahrzeugbrand in Korbach. Fotos: 112-magazin.de

KORBACH. Ein Fahrzeugbrand ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf einem Firmenparkplatz im Homberger Weg in Korbach - die Polizei kann Brandstiftung derzeit nicht ausschließen.

Um 23.17 Uhr machten sich 24 Einsatzkräfte der Korbacher Feuerwehr, unter Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Sascha Franken, auf den Weg zum Einsatzort.

Dort angekommen, stellten die Kameradinnen und Kameraden fest, dass ein weißer VW Caddy bereits in Vollbrand stand. Mit einem Schnellangriff wurde direkt die angrenzende Hauswand gekühlt, um ein Zerspringen der Fensterscheiben und ein Übergreifen der Flammen auf das Firmengebäude zu verhindern.

Parallel dazu gingen die Einsatzkräfte mit einem C-Rohr zum Löschen des Fahrzeugs über. Insgesamt wurden zwei Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Trotz des schnellen Löschangriffs konnte der Caddy, mit einem Gesamtwert von 20.000 Euro, nicht gerettet werden.

Das Fahrzeug wurde nach den Löscharbeiten sichergestellt, da der Verdacht der Brandstiftung besteht. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die am späten Donnerstagabend verdächtige Beobachtungen am Abstellort gemacht haben.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (112-magazin)

Letzte Änderung am Freitag, 17 Juli 2020 15:24

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige