Kippe? Waldboden am Edersee in Flammen (aktualisiert)

Donnerstag, 03 April 2014 18:15 geschrieben von

HERZHAUSEN. Eine Fläche von etwa 500 Quadratmetern Waldboden oberhalb des Edersees zwischen Herzhausen und Marienhagen hat am Donnerstagnachmittag Feuer gefangen. Die örtliche Wehr aus Herzhausen sowie weitere Feuerwehren aus mehreren Vöhler Ortsteilen rückten aus.

Das Feuer an einem Hang in einem Waldstück an der Landesstraße 3084 wurde gegen 17.10 Uhr entdeckt und gemeldet. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Leitstelle alarmierte umgehend die Feuerwehren der umliegenden Orte, die wenig später an der Einsatzstelle eintrafen. Die Landesstraße musste wegen der Löscharbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Die Brandstelle befindet sich im oberen Teil des Streckenabschnitts zwischen Herzhausen und dem Abzweig nach Marienhagen.

Nach ersten Angaben des Einsatzleiters, Vöhls Gemeindebrandinspektor Bernd Schenk, brannte der Waldboden auf einer Fläche von 500 Quadratmetern. Nach gut einer halben Stunde war der Brand gelöscht, anschließend wässerten die Feuerwehrleute den Waldboden an der betroffenen Stelle noch gründlich.

Nach Angaben der Korbacher Polizei könnte eine Kippe den Brand ausgelöst haben. Auf einem Weg unterhalb der Brandstelle würden sich immer wieder Personen aufhalten, dort würden häufig auch Tüten eines Schnellrestaurants gefunden. Es sei durchaus möglich, dass zusätzlich zum Unrat auch eine glimmende Zigarette weggeworfen wurde. Bei derzeitiger Trockenheit würde sich darauf leicht ein Brand im Wald entwickeln, sagte ein Polizist.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Donnerstag, 03 April 2014 19:45

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige