Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Gashol

Dienstag, 25 Oktober 2016 16:09

Blitzer in Gashol

RHODEN/GASHOL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Rhoden und Gashol auf der Höhe, von einem Parkplatz aus. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:

Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Freitag, 02 September 2016 07:31

Blitzer bei Gashol

GASHOL. Aktuell wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird bei Gashol, beidseitig aus zwei Einfahrten heraus. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:

 

Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Donnerstag, 18 August 2016 22:45

Seitlicher Zusammenstoß auf B 252: Zeugen gesucht

DIEMELSTADT. Nach dem seitlichen Zusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 252 zwischen Gashol und Rhoden sucht die Arolser Polizei mögliche Zeugen - die Angaben der Beteiligten zum Hergang sind nämlich sehr unterschiedlich. Bei dem Unfall am Donnerstagabend blieben die Beteiligten zwar unverletzt, es entstand jedoch ein Schaden von 7000 Euro.

Zu der Kollision kam es gegen 19.50 Uhr in Höhe zweier Parkplätze: Dort war ein 81 Jahre alter Mann aus Bielefeld mit seinem roten VW Touran in Richtung Bad Arolsen unterwegs, ihm entgegen kam ein älterer VW Polo, den eine 19 Jahre alte Frau aus Diemelstadt steuerte. Beide Fahrzeug krachten seitlich zusammen, der Polo fuhr anschließend ohne anzuhalten in Richtung Rhoden davon. Der Touranfahrer verständigte die Polizei - dort meldete sich nach etwa 20 Minuten auch die 19-Jährige.

Während die junge Frau angab, der Touran sei einfach auf die Gegenspur geraten und mit ihrem Fahrzeug kollidiert, stellte der Rentner aus Bielefeld den Hergang anders dar: Der Polo habe bei Gegenverkehr einen Lkw überholt - trotz eines Ausweichmanövers des Tourans ganz nach rechts kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Der Lkw sei ebenfalls in Richtung Diemelstadt weitergefahren.

Die Polizei ist bei der Klärung des Unfallhergangs auf die Angaben möglicher Zeugen angewiesen. Insbesondere suchen die Ermittler nach dem Lkw-Fahrer - sofern die Version des 81-Jährigen die richtige war. Wer die Arbeit der Beamten mit Hinweisen unterstützen kann, der wird gebeten, sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 bei der Polizei in Bad Arolsen zu melden. (pfa) 

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 02 August 2016 08:59

Blitzer bei Gashol - nicht schneller als 70 km/h

GASHOL. Aktuell wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird bei Gashol, beidseitig aus zwei Einfahrten heraus. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten - auch dann, wenn keine Blitzer gemeldet wurden.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:

 

Publiziert in Blitzer
Mittwoch, 27 Juli 2016 11:03

Blitzer bei Gashol

GASHOL. Aktuell wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird bei Gashol, beidseitig aus zwei Einfahrten heraus. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:

Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Dienstag, 31 Mai 2016 13:51

Blitzer auf der B 252 bei Gashol

RHODEN/GASHOL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Rhoden und Gashol auf der Höhe, von einem Parkplatz aus. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:

 

 

Publiziert in Blitzer
Schlagwörter

DIEMELSTADT. Eine für einen Schwertransport mit Überbreite notwendige Polizeiabsperrung hat ein 29 Jahre alter Sprinterfahrer missachtet - mit Folgen: Der Lieferwagen stieß leicht mit dem XXL-Brummi zusammen, fast eine halbe Stunde ging nichts mehr auf der B 252.

Regelmäßig begleitet die Bad Arolser Polizei derzeit Schwertransporte, die Teile für den Bau von Windkraftanlagen im Waldecker Land anliefern. So auch in der Nacht zu Mittwoch, als ein 107 Tonnen schweres Gespann mit großen Betonfertigteilen von der Autobahn kommend in Richtung Arolsen unterwegs war. Damit der 4,40 Meter breite Schwertransport genügend Platz hatte und auch andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet wurden, sorgte eine vorweg fahrende Polizeistreife für freie Bahn: Dabei wiesen die Beamten entgegenkommende Auto- oder Lkw-Fahrer an, am äußersten rechten Fahrbahnrand anzuhalten und das Vorbeifahren des Spezialtransports abzuwarten.

Als sich der Transport am frühen Mittwochmorgen gegen 2.10 Uhr im Streckenabschnitt zwischen Rhoden und Gashol befand, näherte sich aus Richtung Residenzstadt ein Mercedes Sprinter. Den 29 Jahre alten Fahrer aus Paderborn forderte die Streife auf, am Fahrbahnrand stehenzubleiben. Nachdem das Polizeifahrzeug weitergefahren war, setzte sich auch der Sprinter wieder in Bewegung. Obwohl sich der überbreite Koloss näherte, fuhr der Lieferwagen in Richtung Rhoden weiter.

Es kam, wie es kommen musste: Als der Schwertransport dem Sprinter begegnete, "quetschte" sich der 29-Jährige mit seinem Transporter an dem Lastwagen vorbei. Dabei krachte der uneinsichtige Fahrer mit dem linken Außenspiegel seines Fahrzeugs gegen eine am Lkw befestigte Warnbake. Der Spiegel riss ab, wobei laut Polizei ein Schaden von 500 Euro entstand.

Warum es der Paderborner nicht abwarten konnte, wusste die Polizei am Mittwoch nicht. Fest steht jedenfalls, dass die unnötige Aktion beiden Fahrern etwa 20 Minuten Zeit kostete - während der polizeilichen Unfallaufnahme drehte sich kein einziges Rad mehr auf der B 252.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 17 Februar 2016 13:51

Blitzer auf der B 252 bei Gashol

RHODEN/GASHOL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Rhoden und Gashol auf der Höhe, von einem Parkplatz aus. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:

 

Publiziert in Blitzer
Mittwoch, 03 Februar 2016 15:56

Blitzer auf der B 252 bei Gashol

RHODEN/GASHOL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Rhoden und Gashol auf der Höhe, von einem Parkplatz aus. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:

 

Publiziert in Blitzer
Donnerstag, 10 Dezember 2015 13:30

Blitzer auf der B 252 bei Gashol

RHODEN/GASHOL. Derzeit wird auf der Bundesstraße 252 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird zwischen Rhoden und Gashol auf der Höhe, von einem Parkplatz aus. Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits einzuhalten.

An der Messstelle gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h.

Wer außerorts das Tempolimit um bis zu 20 km/h überschreitet, zahlt nach dem neuen Bußgeldkatalog (gültig seit 1.5.2014) bis zu 30 Euro Bußgeld. Wird ein Verkehrsteilnehmer erwischt, der außerhalb geschlossener Ortschaften zwischen 21 und 40 km/h zu schnell ist, sind Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig. Ab einer Tempoüberschreitung von 41 km/h außerorts müssen Raser - je nach Tempo - zwischen 120 und 600 Euro Bußgeld zahlen und kassieren zwei Punkte. Hinzu kommen ein bis drei Monate Fahrverbot.

Anzeige:

Publiziert in Blitzer
Schlagwörter
Seite 3 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige