K 52: Vollsperrung bleibt vorerst bestehen

Samstag, 20 August 2016 08:36 geschrieben von Redaktion 112-magazin

VÖHL/LICHTENFELS. Eigentlich sollte die Kreisstraße 52 zwischen Immighausen und Thalitter am heutigen 20. August für den Verekhr wieder freigegeben werden. Nun teilte Hessen Mobil mit, dass sich die Bauarbeiten bis zum 9. September verlängern werden. Als plausiblen Grund für die zeitliche Ausdehnung werden ungünstige Witterungsbedingungen im Frühjahr genannt. Die seit dem 29. März 2016 geltenden  Umleitungen sind ausgeschildert und haben weiterhin Bestand.

Info:

Nach Angaben von Hessen Mobil sollte die Kreisstraße 52 in der Zeit vom 29.03.2016 bis zum 20.08.2016 zwischen Lichtenfels-Immmighausen und Vöhl-Thalitter auf einer Länge von 2,3 km ausgebaut werden. Die Baustrecke beginnt innerhalb der Ortsdurchfahrt Immighausen und endet vor der Ortslage von Thalitter. Der schlechte Allgemeinzustand der Kreisstraße mit Verdrückungen, Spurrillen und abgerissenen Fahrbahnrändern war auf den unzureichenden Aufbau zurückzuführen. Ein frostsicherer Fahrbahnaufbau war aus Gründen der Verkehrssicherheit deshalb dringend erforderlich. Darüber hinaus ließ eine Fahrbahnbreite von im Mittel 4,20 m derzeit einen sicheren Begegnungsverkehr auf der Kreisstraße nicht zu. Im Begegnungsverkehr musste deshalb immer wieder auf die Bankette ausgewichen werden, wodurch hohe Unterhaltskosten zur Beseitigung der Schäden entstanden. Vorgesehen war, den Streckenabschnitt durchgängig mit einer Fahrbahnbreite von 5,50 m und einer beidseitigen Bankette von jeweils 1,00 m Breite auszubauen.

Anzeige:

 

Letzte Änderung am Samstag, 20 August 2016 12:14

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige