Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Melsungen

Montag, 27 Mai 2013 10:51

Hochwasser beeinträchtigt massiv Verkehr

MELSUNGEN. Aufgrund außergewöhnlich starker Regenfälle am Sonntag und in der Nacht zu Montag ist es im Raum Melsungen zu gravierenden Verkehrsbehinderungen gekommen.

Ein Polizeisprecher sprach von "einer prekären Situation". An der Anschlussstelle Melsungen der Autobahn 7 floss Wasser "wie ein Fluss über diese Abfahrt". Im Stadtgebiet Melsungen sind etliche Straßen überflutet. Die freiwilligen Feuerwehren sind noch immer im Einsatz und versuchen Schlimmeres zu verhindern.

Die Polizei hat etliche Straßen gesperrt und bittet die Verkehrsteilnehmer Melsungen und dessen Ortsteile weiträumig zu umfahren. Auch die Bundesstraße 83 ist erheblich überflutet. Auch andere Ortschaften im Schwalm-Eder-Kreis sind betroffen. Rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehren sind im Einsatz.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HR Feuerwehr
Samstag, 25 Mai 2013 22:36

Audi A4 Avant am Bahnhof gestohlen

MELSUNGEN. Einen silberfarbenen Audi A4 Avant haben unbekannte Täter von einem öffentlichen Parkplatz gestohlen.

Zu dem Diebstahl kam es laut Polizeisprecher Reinhard Giesa in der Zeit zwischen Montag, 8.30 Uhr, und Donnerstag, 17.05 Uhr, - zu diesem Zeitpunkt kam der Besitzer zu dem Parkplatz zurück und fand seinen Wagen nicht mehr.

Abgestellt war der Audi A4 Avant mit dem Kennzeichen HR-MA 208 auf dem Parkplatz Schwalbenweg am Bahnhof in Melsungen. Der Wert des Fahrzeuges beträgt rund 13.000 Euro.

Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Wagens erbittet die Polizei in Melsungen, Telefon 05661/70890.

Publiziert in HR Polizei
Montag, 04 März 2013 19:13

Ertappte Einbrecher flüchten durchs Fenster

MELSUNGEN. Beim Eintreffen einer Polizeistreife am Tatort sind zwei Einbrecher in Melsungen aus dem Fenster eines Büros gesprungen und geflüchtet. Bereitgestelltes Diebesgut mussten die Täter zurücklassen.

Die Unbekannten verübten ihren Einbruch in der Nacht zu Sonntag in ein Büro in der Fritzlarer Straße in Melsungen. Ein Zeuge hatte gegen 3.45 Uhr verdächtige Geräusche wahrgenommen und die Polizei verständigt. Als der erste Streifenwagen am Tatort vorfuhr, sprangen zwei Täter aus einem Fenster und flüchteten in Richtung Hilgershäuser Weg.

Trotz sofortiger Verfolgung und Anforderung weiteren Streifenwagen gelang den Tätern die Flucht. Einer der Täter ist etwa 1,65 Meter groß und untersetzt, er war dunkel gekleidet. Sein Komplize ist 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und trug bei der Tat einen schwarzen Kapuzenpulli mit der Kapuze über dem Kopf, blaue Jeanshose und schwarze Schuhe.

Der durch den Einbruch verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Die Täter hatten die Eingangstür zu den Büroräumen aufgebrochen. Im Inneren hatten sie bereits Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt.

Publiziert in HR Polizei
Donnerstag, 29 März 2012 06:35

Brand verursacht 250.000 Euro Schaden

MELSUNGEN. Ein Dachstuhlbrand hat gegen 2 Uhr ein Dachstuhlbrand in der Elbinger Straße in Melsungen gewütet. Nach Informationen von nh24.de liegen die Kosten bei einer halben Million Euro.

In einem zweigeschossigen, freistehenden Zweifamilienhaus kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand. Etwa 50 Einsatzkräfte waren mit den Löscharbeiten beschäftigt. Verletzt wurde nach Angaben des Polizeipräsidiums Nordhessen niemand.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Schwalm-Eder wird die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen.

Publiziert in KS Feuerwehr
Schlagwörter
Seite 5 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige