Zug kracht gegen umgestürzten Baum

Montag, 27 Mai 2013 15:44 geschrieben von

BEISEFÖRTH. Mit einem umgestürzten Baum ist ein Cantuszug am Montagmorgen kollidiert. Bei dem Aufprall auf das Hindernis wurde die Frontscheibe der Bahn durchschlagen. Der 61-Jährige Lokführer aus Thüringen erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Kasseler Klinikum gebracht.

Der Unfall ereignete sich um 7.13 Uhr auf der Bahnstrecke Kassel - Fulda in Höhe der Ortschaft Beiseförth im Schwalm-Eder-Kreis. Die etwa 100 Reisenden blieben alle unverletzt. Sie wurden unmittelbar nach dem Unfall mit Bussen weitertransportiert.

Der Baum war offensichtlich infolge der andauernden Regenfälle entwurzelt worden. Die Schadenshöhe und die Auswirkungen auf den Bahnverkehr stehen noch nicht fest und müssen noch ermittelt werden.

Die Bahnstrecke war seit dem Unfall in beide Richtungen gesperrt. Die Aufräumarbeiten waren am Montagmittag beendet. Das Gleis in Richtung Norden bleibt nach Mitteilung der Deutschen Bahn AG auf Grund von Witterungseinflüssen voraussichtlich für längere Zeit gesperrt.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 27 Mai 2013 16:35

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige