Mit 2,9 Promille auf Kreisstraße im Pkw eingeschlafen

Mittwoch, 10 August 2022 09:45 geschrieben von
Ein völlig betrunkener Mann aus Kaufungen konnte seine Fahrt nicht fortsetzen. Ein völlig betrunkener Mann aus Kaufungen konnte seine Fahrt nicht fortsetzen. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Die Sorge anderer Verkehrsteilnehmer um einen regungslosen Mann auf dem Fahrersitz eines stehenden Autos auf der K 6 zwischen Kaufungen und Nieste führte in der vergangenen Nacht zum Ende einer gefährlichen Trunkenheitsfahrt mit 2,9 Promille.

Der Autofahrer war dort mutmaßlich aufgrund seines sehr hohen Alkoholisierungsgrades am Steuer seines Pkws eingeschlafen. Andere Autofahrer hatten wegen des Wagens, der mitten auf der Kreisstraße mit laufendem Motor und eingeschaltetem Fernlicht stand, angehalten. Nachdem der scheinbar bewusstlose Mann auf dem Fahrersitz auf Klopfen und Rufen nicht reagierte, alarmierten die besorgten Verkehrsteilnehmer gegen 23.20 Uhr den Rettungsdienst und die Polizei.

Schnell stellten die hinzugeeilten Einsatzkräfte fest, dass der Fahrer nur tief und fest geschlafen hatte, dafür aber so stark unter Alkoholeinfluss stand, dass er nach dem Aussteigen aus dem Fahrzeug von den Polizisten gestützt werden musste. Der Atemalkoholtest förderte schließlich den hohen Promillewert zutage, weshalb der 64-Jährige die Beamten zur Blutentnahme mit zur Dienststelle begleiten musste. Gegen den Mann aus Kaufungen wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. (ots/r)

-Anzeige-

Letzte Änderung am Mittwoch, 10 August 2022 10:00

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige