Kind schwerverletzt in Klinik geflogen

Montag, 10 Januar 2022 14:07 geschrieben von
Ein 10-jähriger Junge wurde am 9. Januar 2022 beim Überqueren der B 236 von einem Auto erfasst. Ein 10-jähriger Junge wurde am 9. Januar 2022 beim Überqueren der B 236 von einem Auto erfasst. Symbolfoto: 112-magazin.de

WINTERBERG. Am Sonntagnachmittag, um 15.47 Uhr, kam es in Winterberg auf der B 236, in Höhe des Skilifts Astenstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der Rückreiseverkehr aus dem Skigebiet Winterberg begonnen. Auf der B236 in Fahrtrichtung Züschen staute sich der Verkehr, während die Fahrzeuge die Gegenrichtung im Stop-and-Go-Verkehr befuhren. Zum Unfallzeitpunkt wollte ein 10-jähriger Junge aus Essen Mühlheim zwischen den stehenden Fahrzeugen auf der Fahrspur Richtung Züschen hindurchlaufen, um die andere Straßenseite zu erreichen.

Er wurde dabei von dem Pkw eines 55-jährigen Mannes erfasst, der nach eigenen Angaben und Zeugenaussagen die Straße in Fahrtrichtung Berleburg mit mäßiger Geschwindigkeit im Stop-and-Go-Verkehr befuhr. Der Junge wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Es besteht nach derzeitigen Erkenntnissen keine Lebensgefahr. (ots/r)

-Anzeige-

Letzte Änderung am Montag, 10 Januar 2022 14:14

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige