Betrunken zum Drive-In gefahren: 41-Jährigem kommt Streife entgegen

Donnerstag, 07 Oktober 2021 15:08 geschrieben von
Eine Polizeistreife am 5. Oktober aus Sicht des Fahrers, der alkoholisiert und ohne Führerschein in Vellmar unterwegs war. Eine Polizeistreife am 5. Oktober aus Sicht des Fahrers, der alkoholisiert und ohne Führerschein in Vellmar unterwegs war. Symbolbild: 112-magazin.de

KASSEL. Erheblich alkoholisiert war am Dienstagabend ein 41-jähriger Mann am Steuer seines Wagens in Vellmar unterwegs. Hierbei war er gegen 22.30 Uhr einem anderen Autofahrer aufgefallen, der hinter ihm im Drive-In eines Schnellrestaurants wartete.

Wie der aufmerksame Zeuge am Telefon der Polizei schilderte, habe der betrunken wirkende Fahrer an dem Autoschalter zunächst auffällig rangiert und dann nichts zu essen bekommen, da er offenbar kein Geld dabeihatte. Auch der mehrmalige Versuch beim Zahlen mit der Karte die richtige PIN einzugeben, scheiterte. Der sofort entsandten Streife des Polizeireviers Nord kam das Auto mit dem genannten Kennzeichen wenige Augenblicke später auf ihrer Anfahrt in der Holländischen Straße entgegen.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 41-Jährige aus Vellmar erheblich unter Alkoholeinfluss stand und sich nach dem Aussteigen aus seinem Auto kaum auf den Beinen halten konnte. Darüber hinaus hat er keinen Führerschein. Er musste die Polizisten auf das Revier begleiten, wo ein Arzt ihm eine Blutprobe entnahm. Der 41-Jährige muss sich nun wegen Trunkenkeit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (ots/r)

-Anzeige-

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 Oktober 2021 15:17

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige