Auto gerät auf die Gegenfahrbahn und prallt in Leitplanke

Donnerstag, 08 Juli 2021 10:26 geschrieben von
Alleinunfall auf der Bundesstraße 64 bei Bad Driburg am 7. Juli 2021. Alleinunfall auf der Bundesstraße 64 bei Bad Driburg am 7. Juli 2021. Pressefoto: Polizei Höxter/ots

HÖXTER. Aus noch ungeklärten Gründen ist am Mittwoch, 7. Juli, auf der B 64 bei Bad Driburg ein Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und dort gegen die Leitplanke geprallt. Drei entgegenkommende Fahrzeuge konnten noch rechtzeitig ausweichen.

Eine 63-Jährige aus dem Kreis Paderborn war mit einem roten Toyota gegen 9.45 Uhr auf der B 64 aus Richtung Paderborn kommend in Richtung Bad Driburg unterwegs. Im Bereich Stellberg fuhr sie aus noch unbekannten Gründen mit ihrem Fahrzeug zunächst auf die zweispurige Gegenfahrbahn und prallte mit der Front gegen die Leitplanke und blieb dort stecken.

Drei entgegenkommende Fahrzeuge hatten noch rechtzeitig ausweichen und einen Frontalzusammenstoß verhindern können. Die Frau war in ihrem Kleinwagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, zog sich aber nur leichte Verletzungen zu. Der Toyota wurde durch den Aufprall erheblich beschädigt. Für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme musste die B 64 vollständig bis 11.30 Uhr gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. (ots/r)

-Anzeige-

Letzte Änderung am Donnerstag, 08 Juli 2021 10:40

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige