Drogen-Lieferant gerät auf Fahrt zu Kunden in Kontrolle

Mittwoch, 21 September 2016 19:56 geschrieben von

BREIDENBACH/BIEDENKOPF. Auf dem Weg zu seinen Kunden ist ein mutmaßlicher Drogenkurier in eine Fahrzeugkontrolle der Polizei geraten. Der 27-Jährige wurde festgenommen. Wenig später klickten auch bei den Abnehmern der Betäubungsmittel die Handschellen.

Wie Staatsanwaltschaft Marburg und Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf am Mittwoch mitteilten, war der mutmaßliche Lieferant des Rauschgifts der Polizei bereits am vergangenen Freitag bei einer Fahrzeugkontrolle in Breidenbach ins Netz gegangen. Die Fahnder stellten bei dem 27-jährigen Mann aus Nordrhein-Westfalen 500 Gramm Amphetamin, eine geringe Menge Cannabis sowie einen Elektroschocker sicher, der griffbereit im Fahrzeug lag.

Noch am selben Tag nahmen die Beamten eine 39-jährige Frau sowie einen 37-jährigen Mann aus Biedenkopf vorläufig fest. Nach Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden handelt es sich bei dem Duo um die Abnehmer des Rauschgifts. Beide wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Marburg wurde der 27-Jährige aus NRW dem zuständigen Richter vorgeführt, der antragsgemäß Haftbefehl wegen Wiederholungs- und Fluchtgefahr erließ.

Die sichergestellten Betäubungsmittel haben einen Straßenverkaufswert von etwa 5000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (ots/pfa) 

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Mittwoch, 21 September 2016 22:13

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige