Sexualdelikt: Mann grabscht Frau an Brust und Hintern an

Dienstag, 16 Juni 2015 13:59 geschrieben von

KASSEL. Eine junge Frau ist am Montagabend in Kassel von einem bislang unbekannten Mann bedrängt und unsittlich am Gesäß und an der Brust angefasst worden. Als das Opfer laut schrie und sich zur Wehr setzte, flüchtete der Mann. Laut Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 23.20 Uhr im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Friedrich-Wöhler-Straße. Dorthin war der Unbekannte der jungen Frau offensichtlich gefolgt.

Wie die Beamten berichten, war die Frau gegen 23 Uhr mit der Straßenbahn an der Haltestelle Hegelsbergstraße angekommen und zu Fuß in das Mehrfamilienhaus gegangen. Im Haus angekommen, fing ein Mann die zufallende Haustür auf  - er folgte der Frau. In der ersten Etage wollte sie den Mann noch vorbeilassen - er gab ihr aber den Vortritt. Dann fasste der Mann sie plötzlich und unvermittelt an: Er begrabschte sie am Hintern und auch an der Brust.

Das Opfer setzte sich daraufhin zur Wehr und schrie laut auf - daraufhin flüchtete der Täter durch das Treppenhaus auf die Straße und weiter in Richtung Holländische Straße. Wie lange der Unbekannte ihr bereits gefolgt war, konnte das geschockte Opfer nicht sagen. Erst im Treppenhaus habe sie ihn wahrgenommen.

Die Frau beschrieb den Mann wie folgt: 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und südländischer Typ. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent und fiel durch seine hagere Figur mit hervorstehenden Wangen- und Fingerknochen auf. Der Mann hat dünnes, kurzes, schwarzes Haar, schmale Lippen und ungepflegte Zähne - außerdem tiefe Augenhöhlen, große Augen und einen Dreitagebart. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Lederjacke, einer dunklen Hose und klobigen Halbschuhen. Insgesamt fiel der Täter durch sein ungepflegtes Aussehen auf. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 0561/9100 bei der Kripo in Kassel melden.

Erst am vergangenen Donnerstag war eine 18 Jahre alte Frau aus Kassel nahe der Willy-Brandt-Schule in Kassel von einem Unbekannten bedrängt und unsittlich berührt worden. Bei dieser Tat soll es sich um einen etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann handeln, der italienisch gesprochen haben soll.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 16 Juni 2015 14:27

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige