Hubschraubereinsatz nach schwerem Motorradunfall in Rengershausen

Sonntag, 18 Juli 2021 17:40 geschrieben von
Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Marburg geflogen. Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Marburg geflogen. Fotos: 112-magazin.de

RENGERSHAUSEN. Schwer gestürzt ist am Sonntagvormittag ein 63 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Wie die Polizei aus Frankenberg mitteilte, war der Mann in einer Gruppe Motorradfahrer auf der kurvenreichen K 126 von Rengershausen in Richtung Frankenberg unterwegs. Er kam mit seinem Motorrad ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und schlug gegen einen Leuchtpfahl, woraufhin er in den Straßengraben stürzte. Dabei wurde der Mann schwer verletzt.

Er wurde nach der Versorgung durch DRK Rettungsdienst und Notarzt aus Frankenberg und Röddenau mit dem Kasseler Rettungshubschrauber "Christoph 7", der am Rengershäuser Ortsrand in einer Wiese gelandet war, in die Marburger Uniklinik geflogen.

Letzte Änderung am Sonntag, 18 Juli 2021 18:13

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige