Baumstämme stürzen auf Mann: Schwer verletzt

Freitag, 10 Februar 2012 22:09 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Bei einem Arbeitsunfall auf dem Heloponte-Gelände ist am Freitag ein 60 Jahre alter Mitarbeiter des städtischen Bauhofes schwer verletzt worden. Der Mann wurde bei Ladearbeiten von zwei Baumstämmen offenbar an Schultern und Rücken getroffen.

Wie die Wildunger Polizei am Abend auf Anfrage von 112-magazin.de berichtete, war der 60-jährige Wildunger mit einem Lkw des Bauhofes damit beschäftigt, zuvor gefällte Baumstämme aufzuladen. Dazu benutzte er den an der Ladefläche montierten Kran mit Greifarm. Vermutlich weil die Stämme durch die tiefen Temperaturen vereist waren, lösten sie sich aus dem Greifarm und stürzten aus einer Höhe von etwa vier Metern auf den 60-Jährigen sowie auf das Dach des Führerhauses. Der Bauhof-Mitarbeiter, der alleine auf dem Gelände tätig war, zog sich nach Informationen der Polizei Verletzungen an Schultern und Rücken zu.

Nach dem Arbeitsunfall, der sich gegen 8 Uhr passiert war, schleppte sich der Schwerverletzte über eine Wiese bis zum Heloponte-Gebäude und ließ von dort aus Hilfe rufen. Der Wildunger Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens versorgten den Mann und lieferten den 60-Jährigen schließlich in eine Wildunger Klinik ein. Die Polizei nahm das Unglück auf und schaltete das Amt für Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium ein. Den Schaden am Führerhaus des Lasters gab ein Polizist am Abend mit 500 Euro an.


Der betroffene Bauhof-Lkw und -Mitarbeiter waren erst kürzlich in Reitzenhagen im Einsatz, um - mit einem Baumstamm im Greifarm - Vereisungen unter einer Brücke zu zerschlagen:
Eis auf K 40: Bauhof setzt schweres Gerät ein (05.02.2012, mit Fotos)

Letzte Änderung am Freitag, 10 Februar 2012 23:38

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige