Alkohol? Mit Jeep gegen Baum - Fahrer eingeklemmt

Sonntag, 06 September 2015 06:50 geschrieben von

ELLERINGHAUSEN. Schwer verletzt und in seinem Geländewagen eingeklemmt worden ist am Samstagabend ein 66 Jahre alter Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der L 3118 zwischen Elleringhausen und Nieder-Waroldern. Feuerwehrleute befreiten den Mann, der offenbar alkoholisiert war, mit hydraulischen Geräten aus seinem Fahrzeug.

Nach Auskunft der Korbacher Polizei befuhr der Twistetaler die Landesstraße gegen 18.45 Uhr aus Richtung Twiste kommend in Fahrtrichtung Höringhausen. Zwischen Elleringhausen und Nieder-Waroldern, etwa 200 Meter hinter dem Ortsausgang von Elleringhausen, verlor der 66-Jährige die Kontrolle über seinen Jeep. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Notarzt und RTW-Besatzung sowie die Feuerwehren mehrerer Twistetaler Ortsteile rückten zur Unfallstelle aus. Die Brandschützer setzten schweres Gerät ein, um den allein im Wagen sitzenden Fahrer aus seiner misslichen Lage zu befreien. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der schwer verletzte Autofahrer nach Korbach ins Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr bestand offenbar nicht.

Am Jeep entstand Totalschaden von 5000 Euro, wie die Polizei am Sonntagmorgen berichtete. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht in den Unfall verwickelt.

Weil laut Polizei der Verdacht auf Alkohol am Steuer bestand, ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an. Sollte sich der Verdacht erhärten, werde der Führerschein sichergestellt, hieß es.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Sonntag, 06 September 2015 16:45

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige