Verkohlte Leiche aus Wrack befreit

Mittwoch, 02 Januar 2008 14:03 geschrieben von Sascha Pfannstiel

KORBACH. Einen Tag nach dem schweren Unfall bei Sachsenberg hat die Polizei die Leiche des Opfers aus dem Auto bergen lassen.

Die Korbacher Feuerwehr rückte am Mittwochmorgen zu der Halle eines Abschleppunternehmens im Industriegebiet aus, wo das auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellte Autowrack seit Dienstag stand. Hier öffneten die Brandschützer den VW Golf mit hydraulischem Gerät und befreiten die bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche.

Wie der Pressesprecher der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg, Jürgen Wilke, am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, stehe die Identität des Opfers noch immer nicht zweifelsfrei fest. Es gebe jedoch Hinweise darauf, dass es sich bei der Person "um einen nahen Verwandten der Fahrzeughalterin" handelt. Der Golf ist den Angaben zufolge auf eine Frau in Lichtenfels zugelassen. Das Auto war am Neujahrsmorgen aus bislang ungeklärter Ursache bei Sachsenberg gegen einen Baum gerast und ausgebrannt.

Der Leichnam wurde nach der Bergung durch die Feuerwehr in die Gerichtsmedizin in Gießen gebracht. Hier soll laut Wilke am Donnerstag eine Obduktion erfolgen.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige