Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Polizei Bad Arolsen

Montag, 11 Oktober 2021 07:42

Holzstapel angezündet - Wehren im Einsatz

BAD AROLSEN/VOLKMARSEN. Mehrere Brandeinsätze hatten die Wehren aus Volkmarsen und Bad Arolsen am Sonntag zu bewältigen - vermutlich wurden die Feuer vorsätzlich gelegt.

Wie der Bad Arolser Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Meyer auf Nachfrage mitteilte, waren 60 Freiwillige an den Löscharbeiten beteiligt. Alarmiert wurden die Wehren Bad Arolsen, Helsen, Külte, Volkmarsen und Ehringen um 14.19 Uhr, nachdem Passanten einen brennenden Holzpolter gemeldet hatten. In einem Waldstück zwischen Külte und Helsen brannte ein aufgeschichteter Holzstapel. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung am Bickersbusch sichtbar. Mittels zwei C-Rohren wurde sofort mit der Brandbekämpfung begonnen, die Kameraden aus Helsen verlegten zeitgleich eine Schlauchleitung zur Sicherstellung der Wasserversorgung. Um besser an die Glutnester zu gelangen, wurde ein Rückeschlepper angefordert. Nach ersten Informationen wurde das Feuer an der Rückseite an den Fichtenstämmen des etwa 40 Meter langen Holzstapels gelegt.

Zweiter Holzstapel brennt

Noch während der Löscharbeiten am Bickersbusch, wurden die Volkmarser Wehren aus dem Einsatz herausgelöst, weil die Leitstelle um 16.21 Uhr erneut einen Brand zwischen Lütersheim und Neu-Berich gemeldet hatte. Auch hier war ein Holzstapel angezündet worden. Mit einem C-Rohr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Im Einsatz standen die Wehren aus Lütersheim, Volkmarsen und Ehringen. Auch in diesem Fall geht die Polizei nicht von Selbstentzündung aus.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.  

-Anzeige-

  

Publiziert in Feuerwehr

VOLKMARSEN. Alkoholisiert ist am späten Montagabend ein 29-jähriger Mann aus dem Raum Wolfhagen mit seinem blauen VW verunglückt - er selbst, sowie seine beiden Mitfahrer (31 und 32 Jahre) wurden schwerverletzt in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr der 29-Jährige mit seinem Passat gegen 23.50 Uhr die Landesstraße 3075 von Wolfhagen in Richtung Ehringen. Kurz vor Ehringen kam der Passat aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und blieb auf dem Dach liegen. Die beiden Mitfahrer und auch der Fahrer wurden bei dem Unfall schwerverletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit drei RTW nach Bad Arolsen, Kassel und Wolfhagen gebracht.

An dem Auto entstand Sachschaden von 12.000 Euro. Weil der Motor aus der Karosserie herausgerissen wurde und beide Achsen verbogen waren, musste das Fahrzeug abgeschleppt werden. Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers veranlasste die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen bei dem Fahrer eine Blutentnahme anzuordnen - der Führerschein des 29-Jährigen wurde sichergestellt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 17 August 2021 10:28

Fahranfänger zerlegt BMW in Mengeringhausen

BAD AROLSEN. Nur wenige Tage, nachdem ein 18-Jähriger seinen Führerschein in Empfang nehmen durfte, kam es am Dienstag zu einem Unfall im Bad Arolser Stadtteil Mengeringhausen.

Nach Angaben der Polizei befuhr der Bad Arolser mit seinem 3er BMW gegen 1.05 Uhr, die Bundesstraße 450 (Hagenstraße) in Richtung Bad Arolsen. Bei Erreichen der Landstraße kam der BMW in Höhe der Hausnummer 90 ins Schleudern. Dabei geriet das Fahrzeug zunächst nach links, dann nach rechts auf den Gehweg, mähte eine Laterne um und kam auf der Straße zum Stehen. 

Während der Fahrer angab nicht verletzt zu sein, hatte sich ein Mitfahrer leichte Verletzungen zugezogen. Nach der Unfallaufnahme musste das völlig beschädigte Fahrzeug abgeschleppt werden.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 16 August 2021 17:09

Kotflügel von Opel aufgeschlitzt

DIEMELSTADT. Rücklicht beschädigt, Kotflügel aufgeschlitzt und die Fahrertür eingedellt - so beschreibt ein 45 Jahre alter Mann aus Rhoden den Schaden an einem Firmenwagen, der in Hannover zugelassen ist und durch ein anderes Fahrzeug beschädigt wurde. Rund 2500 Euro wird die Reparatur an dem grauen Opel kosten, so die Polizei.

Nach Angaben des Fahrzeugführers wurde der graue Kombi am Sonntag um 18.30 Uhr am Fahrbahnrand im Schildweg in Höhe der Hausnummer 22 abgestellt. Am Montagmorgen um 9.30 Uhr, kehrte der 45-Jährige zu seinem Fahrzeug zurück und musste feststellen, dass der Firmenwagen an der Fahrerseite erhebliche Beschädigungen aufwies. Eine hinzugerufene Polizeistreife nahm die Verkehrsunfallflucht auf und sicherte Spuren - hierbei fanden die Ermittler orangefarbene Abriebspuren, die vom Verursacherfahrzeug stammen könnten. Anhand von Merkmalen geht die Polizei von einem landwirtschaftlichen Fahrzeug aus, dass bei der Vorbeifahrt den Opel gerammt hat.

Hinweise zur Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 11 August 2021 07:08

Fahrer eines Milchlasters gesucht

WETTERBURG. Gesucht wird nach Angaben der Bad Arolser Polizei der Fahrer eines Milchlasters, der am Dienstag gegen 15.50 Uhr die Ortsdurchfahrt von Wetterburg befahren hat - Dem älteren Herrn wird vorgeworfen seinen blauen Milchlaster in der Straße "Zum Wiggenberg" beim Umfahren eines geparkten Pkws zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn gelenkt zu haben und dabei einen Unfall provoziert zu haben.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall in Höhe der Hausnummer 23. Dort war der Geschädigte mit seinem Sattelzug von Volkmarsen kommend in Richtung B450 unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt kam dem Trucker aus entgegengesetzter Richtung der Milchlaster entgegen. Bei der Berührung der beiden Fahrzeuge gingen die Spiegel zu Bruch. Während der Geschädigte seinen Truck anhielt, um die Sache zu klären, setzte der Fahrer des Milchlasters seine Fahrt unbeirrt fort.

Gesucht wird nun der Fahrer des Milchlasters, die Fahrerkabine des Lasters ist blau. Weitere Einzelheiten sind bis jetzt nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 05691/97990.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Freitag, 06 August 2021 09:15

Weißer Lkw mit Höxteraner Kennzeichen gesucht

DIEMELSTADT/VOLKMARSEN. Ein im Landkreis Höxter zugelassener Lkw hat im Gegenverkehr einen Skoda erheblich beschädigt - jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrer, der sein Heil in der Flucht suchte, anstatt sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Wie die Polizei in Bad Arolsen mitteilt, ereignete sich der Unfall auf der Landesstraße 3081 zwischen den Orten Herbsen und Ammenhausen. Passiert ist der Unfall am Donnerstag (5. August) um 9.15 Uhr, teilt die Polizei weiter mit. Zu diesem Zeitpunkt war die 33-Jährige mit ihrem silbergrauen Oktavia in Richtung Ammenhausen unterwegs.

Der aus Herbsen herannahende weiße Sattelzug mit HX-Zulassung war nach Angaben der Geschädigten zu weit nach links auf der Gegenfahrspur unterwegs gewesen. Trotz Ausweichens der 33-Jährigen auf die Bankette streifte die Zugmaschine den Skoda, sodass erheblicher Sachschaden entstand. 

Hinweise nimmt die Polizei in Bad Arolsen entgegen. Die Rufnummer lautet 05691/97990. 

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 29 Juli 2021 12:24

Mit Omega Findling gespalten - Führerschein weg

VOLKMARSEN. Erneut musste die Bad Arolser Polizei zu einem Unfall ausrücken - ein unter Alkoholeinfluss stehender Mann war in Höhe der Volkmarser Feuerwehr mit seinem Opel gegen einen Stein geprallt.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, ereignete sich der Alleinunfall am Mittwoch gegen 22.45 Uhr im Wiedelohweg. Zum angegeben Zeitpunkt war ein 43-jähriger Mann aus Volkmarsen mit seinem betagten Omega unterwegs. In Höhe der Feuerwehr verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, der Opel kam nach rechts von der Straße ab und war gegen einen größeren Findling geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde nicht nur die Vorderachse des Opels beschädigt und die Ölwanne aufgerissen - auch der Findling zerbrach in zwei Teile.

Eine Überprüfung des Fahrers ergab, dass Alkohol bei dem Unfall eine nicht unwesentliche Rolle gespielt haben muss. Der 43-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Den wirtschaftlichen Totalschaden am Opel schätzt die Polizei auf 1500 Euro.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. Eine bislang unbekannte Person hat im Zeitraum zwischen Sonntagabend und Dienstagmorgen einen Lebensbaum in Volkmarsen angezündet - jetzt sucht die Polizei nach dem Täter.

Nach Angaben der Polizei brannte der einzeln stehende, etwa sechs Meter hohe Lebensbaum auf dem Vorplatz der Katholischen Kirche fast komplett ab. Durch die Hitzeentwicklung wurden auch benachbarte Büsche beschädigt. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Gemeldet wurde der abgebrannte Baum der Polizei erst am Dienstagmorgen.

Die Polizei Bad Arolsen geht davon aus, dass ein Unbekannter den Baum vorsätzlich entzündet hat und sucht nun Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegengenommen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Eine Vorfahrtsverletzung führte am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 450 in Höhe des Ferienparks am Twistesee.

Zum Unfallhergang konnte die Polizei an der Einsatzstelle noch keine gesicherten Informationen herausgeben. Anhand des Unfallbildes befuhr ein silbergrauer Peugeot mit Kasseler Kennzeichen (KS) gegen 13.45 Uhr die Kreisstraße 7 aus Richtung Bad Arolsen/Wetterburg kommend, um nach links auf die Bundesstraße 450 in Richtung Wolfhagen aufzufahren.

Zeitgleich war aus Richtung Landau ein mit zwei Personen besetzter Fahrschulwagen - ein schwarzer BMW X1 - in Richtung Mengeringhausen auf der B 450 (Hagenstraße) unterwegs. Nach derzeitiger Kenntnislage kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision. Weil die beiden Personen im Fahrschulwagen und auch die Fahrerin (65) des Peugeot nach der medizinischen Erstversorgung durch Notärzte mit drei RTW ins Bad Arolser Krankenhaus transportiert werden mussten, konnte bei der Unfallaufnahme keine Befragung durch Polizeikräfte zum Unfallhergang vorgenommen werden. Erst später stellte sich heraus, dass der Fahrlehrer (72) und die Fahrschülerin (18) leichte Verletzungen davongetragen haben. Die Unfallverursacherin gilt als schwerverletzt.

Auch die Feuerwehren aus Neu-Berich und Wetterburg wurden über die Leitstelle Waldeck-Frankenberg alarmiert. Auslaufende Betriebsstoffe abbinden, den Brandschutz sicherstellen sowie das Reinigen der Straße waren Aufgaben, die von den sechs Feuerwehrleuten professionell durchgeführt werden mussten. Geleitet hat den Einsatz Wehrführer Fred Zarges. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Bad Arolser Polizei, deren Beamte mit drei Streifenwagen vor Ort waren. Zunächst musste die Bundesstraße aus Richtung Mengeringhausen gesperrt werden, nach der Versorgung der Verletzten lief der Verkehr stockend weiter. 

Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden.

Link: Unfallstandort am 3. Mai 2021 auf der Bundesstraße 450.

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Einer Verkehrsunfallflucht gehen derzeit die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen nach - um den Fall schnell klären zu können, bitten die Ordnungshüter um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Halterin eines Mazda 2 hatte am Donnerstag vergangener Woche (22. April) ihren Pkw in der Straße Entenpfuhl auf dem Parkstreifen parallel zur Fahrbahn in Richtung Neue Pfortenstraße abgestellt. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug am heutigen Dienstag (27. April) um 8.30 Uhr, bemerkte die Halterin Beschädigungen am linken Kotflügel und an der linken Fahrzeugfront ihres schwarzen Mazda.

Umgehend meldete die Geschädigte die Beschädigungen der Polizei. Da sich der Unfallverursacher aus dem Staub gemacht hatte, ohne seiner Meldepflicht nachgekommen zu sein, suchen die Beamten Zeugen dieser Verkehrsunfallflucht. Auf ca. 2000 Euro beziffert die Polizei den angerichteten Sachschaden am Pkw.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 05691/97990 entgegengenommen. (112-magazin.de)

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 20

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige