Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Glasscheibe

Dienstag, 03 September 2019 18:50

Einbrüche in Frankenberg und Burgwald

FRANKENBERG/BURGWALD. Gleich zwei Einbruchsdelikte beschäftigen derzeit die Beamten der Polizeistation Frankenberg - es werden Zeugen gesucht.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Burgwälder Birkenweg ein. Die Bewohner stellten den Einbruch Sonntagmorgen gegen 2 Uhr fest. Die Einbrecher hatten ein Fenster aufgehebelt und sich dadurch Zugang zur Wohnung verschafft. Sie durchsuchten die komplette Wohnung und entwendeten Geld und Schmuck. Nach ersten Schätzungen der Polizei Frankenberg beträgt der Sachschaden etwa 900 Euro, die Höhe des Diebesgutes steht noch nicht fest.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Fußgängerzone von Frankenberg. Wie Polizeisprecher Dirk Richter mitteilt, begaben sich die Täter wahrscheinlich zwischen 2 und 3 Uhr in die Neustädter Straße. Mit einem Stein schlugen sie eine Glastür des Optikergeschäftes kaputt und stiegen in das Gebäude ein. Sie durchsuchten die Verkaufsräume und entwendeten mehrere Brillengestelle. Die Höhe des Diebesgutes steht noch nicht fest, den Sachschaden schätzt die Polizei Frankenberg auf etwa 1000 Euro.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Publiziert in Polizei

WILLINGEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Willingen in der Straße "Zum Kurgarten" in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Ohne große Probleme gelangte der Ganover auf den ebenerdigen Balkon, drückte am dortigen Fenster den Außenrolladen nach oben und versuchte die Scheibe einzuschlagen.

Vermutlich wurde er bei der Tatausführung gestört und flüchtete in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Wer hat die Glasscheibe am Therapiezentrum ARO-FIT zerschlagen? Dieser Frage geht die Polizei in Bad Arolsen nach.

Unbekannte Rowdys schlugen in der Nacht zu Samstag gegen die große Glasscheibe neben dem Eingang zu einem Therapiezentrum in der Helenenstraße und beschädigten sie dadurch. Der Sachschaden wird vom Praxisleiter auf etwa 1200 Euro geschätzt. Eventuell haben Besucher der angrenzenden Kneipe verdächtige Personen gesehen und können Hinweise geben.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Aussagen nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Dienstag, 27 Januar 2015 13:00

Dumm gelaufen: Dieb rennt gegen Scheibe

KASSEL. Von einer Glasscheibe aufgehalten wurde ein 52-jähriger Dieb in einem Einkaufsmarkt im Franzgraben. Als ein Ladendetektiv ihn dabei erwischte, wie er Schnaps und Bier in seine Tasche steckte, wehrte der Dieb sich und flüchtete. Weit kam er jedoch nicht…

Am Montagvormittag gegen 11.10 Uhr sah der Detektiv des Supermarktes, wie sich ein vermeintlicher Kunde Schnaps und Bier in eine Tragetasche steckte. Der Mann ging zur Kasse, bezahlte zwei weitere Getränke und wollte das Geschäft verlassen. Als der Ladendetektiv den Dieb ansprach, wehrte sich dieser und flüchtete. Der Täter kam jedoch nicht weit. Die Flucht endete an einer Glasscheibe, gegen die er rannte und dabei auch beschädigte.

Dem Ladendetektiv gelang es, den Dieb zu schnappen, und er übergab ihn den Beamten. Bei dem Täter handelt es sich um einen 52-jährigen Mann aus dem Landkreis Kassel. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er nach Hause entlassen.

Da sich der 52-jährige Ladendieb gegen den Kaufhausdetektiv gewehrt hat, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls. Des Weiteren muss er wohl im Rahmen des Schadensersatzes die beschädigte Scheibe zahlen.


Ein anderer Ladendieb schaffte es vergangene Woche sogar in U-Haft:
Notorischen Kaffeedieb juckt Festnahme nicht die Bohne (22.01.2015)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige