Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Allendorf Eder

Montag, 01 August 2022 14:44

Mit Mitsubishi gegen Trafostation gekracht

FRANKENBERG. Lehrgeld bezahlt hat am Sonntagabend ein junge Frau aus Battenberg - ihr grauer Mitsubishi war gegen eine Trafostation geprallt.

Nach ersten Informationen hatte eine 18-Jährige mit ihrem Mitsubishi, gegen 23.50 Uhr, einige Runden auf dem freien Parkplatz des Rewe-Marktes in Battenfeld gedreht und dabei eine Trafostation übersehen. Es kam zur Kollision, wobei am Pkw ein geschätzter Schaden von 4000 Euro entstand. Auf etwa 500 Euro beläuft sich der Schaden an der Trafostation. Verletzt wurde niemand.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 26 Juli 2022 13:03

Zwei Pedelecs gestohlen

ALLENDORF. In der Nacht von Donnerstag (21. Juli) auf Freitag (22. Juli) kam es zu zwei Diebstählen von Pedelecs in der Gemeinde Allendorf/Eder. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus.

In Rennertehausen hatte ein Unbekannter ein gesichertes Pedelec entwendet, welches unter einem Carport in der Straße "Am Wall" stand. Es handelt sich um ein schwarzes Pedelec der Marke KTM, Typ Kapoho 2972, im Wert von über 4000 Euro.

In Haine entwendete der unbekannte Täter ein schwarzes Pedelec der Marke Velo de Ville in der Darmstädter Straße. Das Mountainbike mit blauen Streifen stand auf einer Terrasse hinter einem Wohnhaus. Es hat einen Wert von fast 3000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 15 Juli 2022 18:04

BMW "rasiert" Kreisverkehr auf der B 253

ALLENDORF/EDER. Obwohl ein 24-Jähriger aus Frankenberg Ortskenntnis besitzt, beschädigte er mit seinem schwarzen BMW den Kreisel auf der Bundesstraße 253 in Höhe Allendorf.

Nach ersten Informationen war der 24-Jährige am Freitag gegen 4.45 Uhr von Frankenberg in Richtung Battenberg unterwegs gewesen. Dabei bemerkte der Frankenberger den Kreisverkehr zu spät und "rasierte" den Kreisel derart, dass mehrere Lampen und Steine aus dem Kreisel herausgerissen wurden. Der 5er-BMW selbst wurde an der linken Seite beschädigt und die Hinterachse erhielt einen Schlag.

Bis zum nächsten Parkplatz im Industriegebiet konnte der BMW noch gefahren werden, dann war Schluss, bestätigte die Frankenberger Polizei den Vorgang. Pflichtbewusst verständigte der junge Mann die Polizei, diese nahm den Unfall auf. Mittels Abschleppdienst wurde der BMW abtransportiert. Diagnose: Totalschaden. Alkohol oder Drogen waren nicht im Spiel.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Freitag, 22 April 2022 10:14

Im Kreisverkehr gegen Lkw-Anhänger gefahren

ALLENDORF. Unachtsamkeit war am 21. April 2022 für einen Verkehrsunfall am "Battenfelder Kreisel" verantwortlich - zum Glück blieb es beim Sachschaden.

Gegen 14 Uhr am Donnerstag, lenkte ein Mann (47) aus Korbach seinen VW-Tiguan von Battenfeld kommend, in den Kreisverkehr, um weiter in Richtung Laisa zu fahren. Beim Herausfahren aus dem Kreisel wurde sein Pkw abrupt gestoppt.

Nach Zeugenaussagen kam dem Tiguan zum selben Zeitpunkt aus entgegengesetzter Richtung ein Lkw der Marke Mercedes entgegen. Dieser stoppte zunächst seine Sattelzugmaschine, an der ein Anhänger gekoppelt war. Betätigte dann das Gaspedal, um in den Kreisverkehr einzufahren. Im Seitenspiegel konnte der 49-jährige Trucker noch erkennen, wie der Tiguan über die Mittellinie fuhr und in seinen Anhänger einschlug. Sofort stoppte der Medebacher seine Zugmaschine und sicherte die Unfallstelle ab.

Zum Glück wurde niemand verletzt, wie sich herausstellen sollte. Als Unfallursache gibt die Polizei unaufmerksames Fahrverhalten an. Am Tiguan entstand ein Sachschaden von 7500 Euro. Rund 1000 Euro wird die Reparatur des Anhängers kosten.

-Anzeige-

 

Publiziert in Polizei
Dienstag, 29 März 2022 09:43

Alkoholfahrt endet auf der Bundesstraße 253

FRANKENBERG. Einer Atemalkoholkontrolle musste sich am Montagnachmittag ein Mann aus Allendorf (Eder) unterziehen. 

Nach derzeitigen Kenntnisstand war der Allendorfer gegen 16.35 Uhr auf der Bundesstraße von Frankenberg in Richtung Allendorf unterwegs. Einer Polizeistreife fiel der Seat auf, als dieser Schlangenlinien fuhr. Auf das Haltesignal reagierte der Fahrer zwar, allerdings rochen die Beamten eine "Alkoholfahne", worauf ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde.

Der Promillewert lag im Bereich einer Ordnungswidrigkeit, weil der Fahrer aber Ausfallerscheinungen hatte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein vorläufig einbehalten.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Dienstag, 22 März 2022 18:47

Allendorf: Unfall im Kreuzungsbereich

ALLENDORF. Nicht eindeutig geklärt werden konnte am 22. März die Schuldfrage eines Verkehrsunfalls in Allendorf (Eder) - zum Unfallhergang gibt es unterschiedliche Aussagen.

Nach Angaben von Zeugen befuhr eine 47-Jährige aus Battenberg, gegen 14.45 Uhr, die Straße "Im Eichen" in Richtung Schulstraße und wollte im Kreuzungsbereich mit ihrem gelben Transporter in die Gartenstraße abbiegen. 

Zeitgleich näherte sich ein Frau (39) mit ihrem Polo auf der Gartenstraße dem Kreuzungsbereich. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. An dem Postauto entstand Sachschaden von 2000 Euro. Der Polo der Allendorferin muss für 3000 Euro in die Werkstatt.

Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt.

Link: Unfallstandort am 22.03.2022 in Allendorf (Eder).

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

ALLENDORF (EDER). Den Kurvenverlauf der Bundesstraße 236 unterschätzt hat am Sonntagnachmittag eine Fahranfängerin aus Nordrhein-Westfalen. Mit ihrem Seat landete sie im Straßengraben.

Glimpflich ausgegangen ist nach Angaben der Polizeibehörde Frankenberg ein Alleinunfall am 20. Februar zwischen Allendorf und Bromskirchen. Nach ersten Informationen befuhr die junge Frau aus Soest mit ihrem schwarzen Ibiza gegen 15 Uhr die B 236 von Allendorf in Richtung Bromskirchen. In Höhe der Ortschaft Osterfeld kam die 18-Jährige auf kurviger Strecke nach links von der Fahrbahn ab - ihr schwarzer Seat landete auf der Fahrerseite im Straßengraben.

Ersthelfer kümmerten sich um die Frau, die aber augenscheinlich nicht verletzt war. Während der Aufnahme des Unfalls durch die Polizei und dem Abtransport des Seat durch die Firma AVAS kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Link: Unfallstandort B236 am 20. Februar 2022.

Publiziert in Polizei
Montag, 03 Januar 2022 11:30

Erneut Unfall auf der Bundesstraße 236

ALLENDORF/EDER. Erneut hat sich auf der Bundesstraße 236 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet - erst im Dezember landeten auf dem Streckenabschnitt zwischen Allendorf und Bromskirchen zwei Pkw im Straßengraben.

Gegen 15 Uhr am Sonntag, befuhr ein 67-jähriger Mann aus Bromskirchen die Bundesstraße vom Heimatort in Richtung Allendorf. Auf halber Strecke, ausgangs einer Rechtskurve, kam der 67-Jährige trotz guter Winterbereifung auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen. Trotz Gegenlenkens wurde der Renault in den Böschungshang geschoben, dort überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien - über den Verletzungsgrad liegen allerdings noch keine Angaben vor.

Der Schaden am Mégane wird auf 9000 Euro geschätzt. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, rückte die Firma AVAS aus Frankenberg an und schleppte den Pkw ab.

Link: Wetterwarnung, glatte Straßen, Unfälle (27.12.2021)

Link: Glätteunfall auf der Bundesstraße 236 (26.12.2021)

Publiziert in Polizei
Sonntag, 28 März 2021 09:01

Golf bei Heringhausen von Bäumen gestoppt

DIEMELSEE. Aufgrund von Schneeregen, Wasserglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Samstag ein junger Mann aus Allendorf/Eder mit seinem Golf von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, eine Fahrt mit dem RTW ins Krankenhaus lehnte der 24-Jährige aber ab.

Nach ersten Informationen an der Unfallstelle befuhr der Allendorfer mit seinem silbergrauen Golf gegen 13.50 Uhr die Landesstraße 3078 von Adorf in Richtung Heringhausen. Beim Überqueren der Kuppe in Höhe "Rad" verlor der 24-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, er kam nach rechts auf die Bankette, drehte sich nach rechts und kam im Böschungshang in den Bäumen zum Stehen. Ersthelfer setzten umgehend den Notruf ab, sicherten die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und halfen dem leichtverletzten aus dem Fahrzeug.

Im weiteren Verlauf lehnte der Fahrer eine Fahrt im RTW ab. Gegenüber der Polizei gab der Leichtverletzte an, selbst das Korbacher Krankenhaus aufsuchen zu wollen. An dem Volkswagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (112-magazin.de)

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 03 Februar 2021 09:22

Polizeikontrolle: Beamter hat richtigen Riecher

FRANKENBERG/ALLENDORF. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Allendorf (Eder) hat eine 36-jährige Frau einen Atemalkoholtest durchgeführt - anschließend musste die Allendorferin die Beamten ins Krankenhaus begleiten, dort wurde der Opelfahrerin eine Blutprobe entnommen.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, hatten die Beamten gegen Mitternacht eine Kontrollstelle in der Bürgermeister-Jakobi-Straße in Allendorf aufgebaut. Um 0.45 Uhr befuhr eine 36-jährige Frau mit ihrem Tigra die Bürgermeister-Jakobi-Straße und wurde von den Beamten angehalten. Bei der Überprüfung der Frau drang den Ordnungshütern aus dem Tigra Alkoholgeruch entgegen. Ein freiwillig durchgeführter Schnelltest brachte dann die Gewissheit, dass die Frau nicht mehr fahrtüchtig war. 

Ihren Opel musste die Frau am Straßenrand abstellen, danach ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme nach Frankenberg und anschließend zur Wache - ihr Führerschein wurde sichergestellt.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 18

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige