Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: 450

BAD AROLSEN. Auf der Bundesstraße 450 verunfallte am späten Montagabend eine 22-Jährige auf schneeglatter Fahrbahn mit ihrem VW Polo.

Die Kasselerin befuhr gegen 21.45 Uhr die Bundesstraße von Mengeringhausen in Richtung Landau. Etwa 100 Meter hinter dem Abzweig nach Wetterburg (K7) verlor die Fahrerin in einer abschüssigen Rechtskurve, aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihr Fahrzeug, rutschte über die glatte Fahrbahn, drehte sich um 180 Grad und schlug im angrenzenden Straßengraben ein. Das Fahrzeug kippte durch die Wucht des Aufpralls in der Böschung auf die Fahrerseite und blieb schlussendlich zwischen den Streben eines Verkehrsschildes liegen.

Bei dem Unfall wurde die 22-Jährige leicht verletzt, ein RTW brachte die Frau in das Bad Arolser Krankenhaus. Am schwarzen Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Link: Unfallstandort Bundesstraße 450 (5. April 2021)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

LANDAU. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagvormittag auf der Bundesstraße 450 zwischen Wetterburg und Landau.

Ein 83-Jähriger aus der Gemeinde Twistetal befuhr die Bundesstraße gegen 9.30 Uhr in Richtung Landau. In einer langgezogenen Rechtskurve wurde der Mann so stark von der Sonne geblendet, dass er mit seinem grauen Volvo C30 nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und dort einen entgegenkommenden Lastkraftwagen touchierte.

Der 54-jährige Fahrer des weißen Lkw klagte im Anschluss an den Unfall über Beschwerden und wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht. Der 83-Jährige überstand den Unfall unverletzt.

Durch die starken Beschädigungen war der Volvo nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden - der Lkw wurde zunächst auf einen in der Nähe gelegenen Parkplatz gebracht.

Insgesamt war die Bundesstraße für etwa 45 Minuten gesperrt, der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird zusammen auf mindestens 13.000 Euro geschätzt.

- Anzeige -




Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. Bei Arolsen ereignete sich am Freitag ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 79-Jährige wurde verletzt.

Um 16.05 Uhr befuhr eine 79-Jährige mit ihrem VW die Kreisstraße 7 aus Bad Arolsen kommend. Sie wollte daraufhin nach links auf die Bundesstraße 450 in Richtung Landau abbiegen, übersah jedoch den grauen BMW eines 42-Jährigen, der aus dieser Richtung unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kollidierten die beiden frontal miteinander.

Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Auch der Anhänger und das darauf befestigte Boot des 42-Jährigen wurden beschädigt. Die ältere Fahrerin in ihrem roten VW Polo wurde leicht verletzt und musste behandelt werden.

Der Gesamtschaden an Fahrzeugen, Anhänger und Boot wird auf ungefähr 12.000 Euro geschätzt.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN/WETTERBURG. Am Freitag ereignete sich gegen 15.15 Uhr auf der Kreuzung der Kreisstraße 7 und der Bundesstraße 450 ein Verkehrsunfall.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr eine 72-Jährige mit ihrem roten Ford S-MAX die Kreisstraße 7 in Richtung der Bundesstraße 450. Im Kreuzungsbereich wollte die Frau nach links in Richtung Twistesee abbiegen, übersah dabei aber einen von links kommenden 59-jährigen Korbacher auf seiner Honda.

Der Mann krachte mit seinem Motorrad in die Fahrerseite des Ford. Beide Personen verletzten sich bei dem Zusammenstoß, konnten aber am Freitagabend bereits aus dem Krankenhaus entlassen werden. Sowohl der Ford als auch die Honda wurden abgeschleppt.

Besonders positiv fiel der Polizei das Verhalten der Ersthelfer auf, die nach Absetzen des Notrufs den Verkehr auf der stark befahrenen Bundesstraße hervorragend koordinierten.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige