Mit Pistole bedroht: Geld in Spielhalle erbeutet

Dienstag, 04 Oktober 2011 17:17 geschrieben von

FRANKENBERG. Zwei maskierte und bewaffnete Räuber haben eine Spielhalle in der Ederstraße überfallen. Bei der Tat am späten Samstagabend um 22.44 Uhr erbeuteten die Unbekannten lediglich eine geringe Menge Bargeld.

Zum Zeitpunkt des Überfalls hielt sich eine 26-jährige Aufsicht allein in der Spielhalle auf. Zunächst betrat nur einer der Räuber die Spielothek, ging gezielt auf die Mitarbeiterin zu und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld. Während die Aufsicht Geld in eine bereitgelegte weiße Plastiktüte stopfte, betrat auch der zweite Täter die Spielhalle. Nach der Übergabe des Geldes verschwanden die beiden Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die beiden Räuber werden als etwa 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Sie sind etwa 25 Jahre alt und trugen schwarze Kleidung. Zum Zeitpunkt des Überfalls waren sie laut Polizeisprecher Volker König mit dunklen Schals vermummt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Korbach, Telefon 05631/971-0.


Vor zwei Wochen hatte es einen Polizeieinsatz in einem Korbacher Spielcasino gegeben:
Razzia in Casino "erfolgreich" - keine Festnahmen (20.09.2011, mit Fotos)

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige