Lkw-Fahrer am helllichten Tag betrunken

Dienstag, 04 September 2012 13:12 geschrieben von

RHODEN. Ein Lkw-Fahrer ist am helllichten Tag betrunken bei einer Firma in Diemelstadt vorgefahren. Beim Abladen fiel der Zustand des Mannes den Mitarbeitern auf, die daraufhin die Polizei verständigten.

Wie die Bad Arolser Polizei am Dienstag berichtete, war der 52 Jahre alte Brummifahrer aus Frankenthal in der Pfalz am Vortag gegen 14 Uhr mit seinem Lkw bei der Firma vorgefahren. Die Besatzung der hinzugerufenen Polizeistreife gewann denselben Eindruck wie auch die Mitarbeiter der Firma, bei der der Pfälzer abladen wollte. Bei einem Atemalkoholtest ergab sich ein deutlicher Wert, es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Seinen Führerschein musste der Berufskraftfahrer abgeben.

In der Spedition des Mannes stieß die Angelegenheit vermutlich auf wenig Freude: Nicht nur, dass der Fahrer bis auf weiteres ausfällt - die Firma musste einen Ersatzfahrer nach Rhoden schicken, um den Lkw abholen zu lassen. Gegen den Frankenthaler erging Strafanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige