Geschlagen, verfolgt, bedroht und bestohlen

Dienstag, 10 Juli 2012 15:35 geschrieben von

KORBACH. Nach einem Diskothekenbesuch ist ein 59-jähriger Korbacher von mehreren Unbekannten geschlagen und bestohlen worden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun mögliche Zeugen.

Wie Polizeisprecher Dirk Virnich am Dienstag berichtete, war es am vergangenen Samstagmorgen zwischen 4.45 Uhr und 5 Uhr zu dem Vorfall gekommen. Dabei hat ein 59-jähriger Korbacher nach einem Diskothekenbesuch unvermittelt Schläge von bislang Unbekannten bekommen. Am frühen Samstagmorgen traf der alkoholisierte Mann beim Verlassen der Diskothek in der Straße Am Tylenturm auf eine zehn bis 15 Personen starke Gruppe. Nachdem er nach Zigaretten gefragt wurde, jedoch keine abgeben wollte, bekam er ohne Ankündigung einen Faustschlag ins Gesicht.

Abseits der Gruppe wollte er die Polizei verständigen, was zwei Männer aus der Gruppe jedoch zu verhindern suchten. Sie schlugen ihm kurzerhand das Handy aus der Hand. "Nun sah der zuvor Geschlagene zu, dass er nach Hause kam, wurde aber von den beiden Unbekannten verfolgt und kurz vor seiner Haustür eingeholt und festgehalten", sagte Virnich. Die Männer forderten unter Androhung von weiteren Schlägen die EC-Karte und Geld. Mit rund 20 Euro gaben sie sich schließlich zufrieden und ließen von dem angsterfüllten und verletzten Mann ab. Bei den Tätern soll es sich nach Angaben des Verletzten um einen russisch- und einen polnischstämmigen Mann gehandelt haben.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei erstrecken sich zum einen auf die Diskothek sowie die davor stehende Gruppe. Die Beamten vermuten, dass der Schlag und die anschließende Verfolgung in der Gruppe nicht unbemerkt geblieben war. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Korbach, Telefon 05631/971-0.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige