Dealerpaar und Ladendieb zur Strecke gebracht

Donnerstag, 16 Februar 2012 07:56 geschrieben von

BAD AROLSEN/KASSEL. Margret Fett, Sven Weißer, Yannick Augstein und Friedhelm Schüttler haben neben sechs weiteren Frauen und Männern aus Nordhessen die "Kasseler Polizeimedaille" erhalten. Sie alle halfen im vergangenen Jahr, Straftaten zu verhindern oder schnell aufzuklären.

Nach Vorschlägen der nordhessischen Polizeidienststellen waren die zehn Geehrten für die "Kasseler Polizeimedaille" ausgewählt worden. Der Verein Bürger und Polizei in Kassel e.V. und das Polizeipräsidium Nordhessen ehrten die vier Frauen und sechs Männer am Mittwochabend in einer Feierstunde in Kassel. Rund 170 Vereinsmitglieder und Gäste waren der Einladung ins Polizeihauptquartier am Kulturbahnhof gefolgt.

Die geehrten halfen "der Polizei bei ihrer Aufgabenerfüllung in einer bemerkenswerten Art", betonte Präsident Sauer in seiner Laudatio. "Diese Menschen haben durch ihr couragiertes Handeln ein Zeichen gesetzt für ein vertrauensvolles Miteinander von Bürgern und ihrer Polizei". Die zehn neuen Träger der Kasseler Polizeimedaille sind zwischen 18 und 78 Jahre alt. "Diese Menschen waren aufmerksam und haben hingeschaut, wo andere häufig wegsehen, sie haben entschlossen gehandelt, wo viele andere möglicherweise untätig geblieben wären. Ihr Verhalten war vorbildlich für uns alle", erklärt Polizeipräsident Eckhard Sauer. Es sei lobenswert, dass Bürger die gute Arbeit der Polizei unterstützten.

Die Geehrten waren im vergangenen Jahr in polizeilichen Einsatzsituationen im positiven Sinne aktiv. Sie halfen zumeist durch schnelle und präzise Mitteilung ihrer Wahrnehmungen von Straftaten oder durch beherztes aber gleichwohl überlegtes Einschreiten bei beobachtetem Unrecht in bemerkenswerter Art mit, Straftaten zu verhindern, Täter festzunehmen oder wichtige Ermittlungs- und Aufklärungsschritte der Polizei zu ermöglichen.

"Diese Menschen sind Vorbilder"
Margret Fett aus Bad Arolsen half der Polizei, einem Rentner-Ehepaar auf die Schliche zu kommen, das im großen Stil mit verbotenen Arzneimitteln handelte. Sven Weißer, Yannick Augstein und Friedhelm Schüttler zögerten nach einem Ladendiebstahl in Bad Arolsen nicht lange, verfolgten den Täter, gaben der Polizei ständig die Position durch und sorgten so für die Festnahme. Yannick Augstein kümmerte sich außerdem um das Opfer. "Diese Menschen sind für uns Vorbilder. Sie haben durch ihr Handeln in sehr lobenswerter Weise Zivilcourage und Bürgersinn gezeigt", betonte Polizeipräsident Sauer.


112-magazin.de berichtete in der vergangenen Woche über die anstehende Ehrung:
Vier Arolser bekommen Polizeimedaille (10.02.2012)

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 Februar 2012 09:01

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige