Porsche angefahren: Flucht vor Augen des Besitzers

Montag, 22 Mai 2017 23:25 geschrieben von

BAD WILDUNGEN. Der Besitzer eines Porsches hat in der Badestadt beobachtet, wie ein anderer Autofahrer seinen Sportwagen anfuhr und flüchtete. Kurz nach dem Anruf bei der Polizei war der Fall bereits geklärt, gegen den Verursacher erging Strafanzeige.

Der 48 Jahre alte Porschefahrer aus Wabern hatte sein Fahrzeug am Sonntagnachmittag in der Brunnenallee am Fürstenhof abgestellt. Als er sich ganz in der Nähe in einem Café aufhielt, beobachtete er gegen 17.15 Uhr, wie der Fahrer eines roten VW Golfs in die Parklücke vor seinem Porsche einparken wollte. Bei den mehrfachen vergeblichen Einparkversuchen rammte der Golf mit der Anhängerkupplung den Sportwagen und beschädigte dessen Front.

Ohne sich um den Schaden von 1500 Euro zu kümmern, fuhr der Mann im Golf davon. Der Porschebesitzer hatte jedoch das Kennzeichen ablesen und sich merken können. Der 48-Jährige schaltete umgehend die Polizei ein.

Die Beamten fanden heraus, dass der Golf auf einen 53 Jahre alten Mann aus Jesberg zugelassen ist. Gegen ihn wird nun ermittelt wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle. Rausreden wird da wohl schwierig... (pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 22 Mai 2017 23:56

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige