Schilderklau in Flechtdorf - Ortsvorsteher ungehalten

Mittwoch, 27 April 2016 16:04 geschrieben von Redaktion 112-magazin

DIEMELSEE-FLECHTDORF. Seit 14 Tagen werden im Diemelseer Ortsteil Flechtdorf Verkehrsschilder entwendet. Das bestätigte der Flechtdorfer Ortsvorsteher Walter Rohde auf Nachfrage von 112-magazin.de. Wieso die Schilder entwendet wurden, konnte bislang nicht geklärt werden, Walter Rohde glaubt, dass einige Autofahrer mit der Sperrung der Aartalstraße nicht einverstanden sind und deshalb die Straßensperrung durch die Wegnahme der Verbotsschilder eigenmächtig aufheben wollen.

In diesem Zusammenhang erklärte der sichtlich ungehaltene Ortsvorsteher, dass es sich hierbei um kein Kavaliersdelikt handelt, sondern um Diebstahl. "Außerdem wird durch die Wegnahme von Schildern die Straßensperrung nicht unwirksam" erklärte Walter Rohde und verwies auf die Umleitungsmaßnahmen. Bereits im Oktober 2015 wurden im ersten Bauabschnitt Kontrollen durch die Polizei durchgeführt, weil sich etliche Autofahrer nicht an die Umleitungsbeschilderung gehalten hatten. Damals wurden 50 Verstöße geahndet.

Link: Ortsdurchfahrt in Flechtdorf gesperrt (22.März 2016)

Link: Ortsdurchfahrt gesperrt: Kontrollen in Flechtdorf (13.Oktober 2015)

Anzeige:

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 April 2016 17:03

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige