Wetterdienst warnt erneut vor Gewitter mit Starkregen

Dienstag, 07 Juli 2015 16:49 geschrieben von

WALDECK-FRANKENBERG. Nach dem schwerem Gewitter von Sonntagabend warnt der Deutsche Wetterdienst erneut vor einem Unwetter: Am Dienstag kann es in der Zeit zwischen 17 und 20 Uhr zu Gewittern mit Starkregen, Hagelniederschlag und Sturmböen kommen.

Die Vorhersagezentrale gab ihre Warnung am Dienstagnachmittag aus. Darin heißt es: "Es treten Gewitter aus Südwest auf, dabei lokal Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 und 85 km/h aus Südwest sowie Starkregen mit Mengen zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und Hagel. Die Gewitter ziehen in Richtung Nordosten".

In ihrer Warnmeldung weisen die Meteorologen auf mögliche Gefahren hin: "Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich".

Bei dem Unwetter am Sonntagabend gab es in Teilen des Landkreises zum Teil große Schäden auf. So wurden Dächer abgedeckt, Bäume um- und Äste abgerissen, Straßen verwandelten sich in Seenlandschaften und unzählige Keller liefen voll Wasser (wir berichteten, hier klicken). An der Korbacher Kilianskirche schlug ein Blitz in eine sogenannte Eckfiale am Turmumgang ein. Die große und zentnerschwere Ziersäule aus Sandstein stürzte zu Boden, glücklicherweise wurde niemand getroffen (zum Bericht hier klicken).

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Dienstag, 07 Juli 2015 17:00

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige