Hoher Schaden: Fünf Einbrüche am Edersee

Montag, 28 Oktober 2013 16:23 geschrieben von

WALDECK/NIEDER-WERBE. Hotels und Gaststätten in Waldeck, Waldeck-West und Nieder-Werbe sind zum Ziel von Einbrechern geworden. Bei den Taten in der Nacht von Freitag auf Samstag entstand ein Gesamtschaden von 3000 Euro.

Bereits am späten Freitagabend verschwanden Bargeld und Schmuck aus dem Küchentrakt eines Hotels im Kirschbaumweg in Waldeck. Ein Unbekannter hatte sich unbemerkt über eine unverschlossene Kellertür Zugang zum Hotel verschafft. Auf der Suche nach Wertsachen wurde er in einem Küchennebenraum fündig.

Auch ein Hotelbetrieb im Oberen Seeweg in Waldeck-West hatte in der Nacht zu Samstag ungebetene Gäste. Hier hatten unbekannte Einbrecher eine Kellertür gewaltsam geöffnet. Auf der Suche nach Brauchbarem wurden im Keller und an der Rezeption Schränke und ein Schreibtisch durchsucht. Was genau gestohlen worden war, nannte die Polizei am Montag nicht.

In gleicher Art und Weise wurden noch in derselben Nacht ein Hotel in der Straße Klippenberg und ein Restaurant an der Ederseerandstraße heimgesucht. Auch hier wurden Außentüren gewaltsam aufgebrochen und Büroräume durchsucht.

Letztlich traf noch einen Hotelbetrieb im Waldecker Stadtteil Nieder-Werbe. Auf der Suche nach Wertsachen oder Bargeld hebelten Unbekannte ein Fenster auf und stiegen in den Gastraum ein. Hier fielen den Einbrechern Münzgeldrollen aus einer zuvor aufgebrochenen Kasse in die Hände.

Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben von Polizeisprecher Dirk Virnich auf 3000 Euro. Seine Kollegen der Polizeistation Bad Wildungen haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise unter der Telefonnummer 05621/7090-0.

Stellenanzeige:

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige