Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Westring

Montag, 03 Mai 2021 08:07

Blitzer am Westring

KORBACH. Derzeit wird auf dem Westring in Korbach eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wird in Höhe des ehemaligen Laaker Teiches, es gilt Tempo 50.

Das Team von 112-magazin.de appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die jeweils gültigen Tempolimits generell einzuhalten.

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Dienstag, 30 März 2021 18:39

Golf rammt Tipo und landet auf dem Dach

KORBACH. Schneller als 30 km/h war der 88-jährige Fahrer allemal unterwegs - mit seinem schwarzen Golf hat er am Dienstagnachmittag einen abgestellten Fiat gerammt, anschließend landete der Volkswagen auf dem Dach.

Gegen 17 Uhr befuhr der Senior mit seinem Golf Plus den Rhenaer Weg in Richtung Westring. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Wagen nach links an die Bürgersteigkante, beim Gegenlenken schoss der Golf in einen zuvor am rechten Fahrbahnrand geparkten Fiat Tipo. Von dort prallte der Volkswagen ab und landete auf dem Dach. Wie der Eigentümer des Fiats, ein 35-jähriger Mann aus Bad Arolsen, gegenüber unserer Redaktion an der Unfallstelle mitteilte, hatte er nur wenige Sekunden vorher seinen Wagen abgestellt und musste mit ansehen, wie sein Tipo demoliert wurde.

Für den 88-jährigen Korbacher rückte die Rettung zügig aus Richtung Westring mit Blaulicht an. Notarzt und eine RTW-Besatzung kümmerten sich um den verletzten Fahrer, versorgten ihn und transportierten den Mann ins Krankenhaus. Nach ersten Informationen hat sich der Senior Prellungen und Schnittwunden zugezogen. Auch seine Tochter, die an der Unfallstelle eintraf, stand sichtlich unter Anspannung. Im Anschluss an die Unfallaufnahme musste der Golf abgeschleppt werden. Auch der Tipo war nicht mehr fahrbereit.

Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Zahlen vor, die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an, hieß es am Abend aus Polizeikreisen. (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 30. März 2021 in Korbach.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. Ein Unfall unter Alkoholeinfluss ereignete sich am Korbacher Westring am späten Mittwochabend.

Gegen 22.41 Uhr befuhr ein 24-jähriger Korbacher den Westring aus Richtung McDonald's kommend.

Auf Höhe der Brandenburger Straße verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über den Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem silbernen Fiat Marea. In der Hecke eines Einfamilienhauses kam das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen.

Eine eingesetzte Streife der Korbacher Polizei stellte Alkoholgeruch bei dem 24-Jährigen fest und führte einen Alkoholtest durch - dieser fiel positiv aus. Ob der junge Mann sich bei dem Unfall verletzt hat, ist nicht bekannt.

Das Abschleppunternehmen Heidel führte den Abtransport des Fahrzeugs durch, alle umliegenden Straßen waren für die Dauer der Bergung wie gewohnt befahrbar.

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

KORBACH. Zu einem Missverständnis zwischen einem 58-jährigen Pkw-Fahrer und einem gleichaltrigen Biker, kam es am Montag gegen 15.15 Uhr, zwischen Südring und Westring in Korbach. Nach Angaben der Polizei befuhren die beiden Verkehrsteilnehmer den Südring aus Richtung Frankenberger Straße, um im Kreisverkehr in den Westring einzubiegen. Dabei kam es zur Kollision.

Die Aussagen der beiden Unfallgegner gegenüber der Polizei können nicht unterschiedlicher sein: So behauptet der in Medebach wohnende Biker, dass er mit seiner Kawasaki hinter dem Touran hergefahren sei. Während er mit seiner Kawasaki an dem Touran vorbeifahren wollte, habe der aus Merzig (Saarland) stammende VW-Fahrer den Blinker links gesetzt und eine Weiterfahrt nach links vorgetäuscht.

Dem Widersprach der Touranfahrer und sagte gegenüber der Polizei aus, dass er weder einen Blinker gesetzt, noch die Absicht gehabt habe, nach links abzubiegen. Vielmehr sei ihm die schwarze Kawasaki unvermittelt in die Seite gefahren.

Der Fall wird wohl das Gericht beschäftigen. Insgesamt schätzen die Beamten der Korbacher Polizeistation den Schaden auf 4500 Euro. Verletzt wurde niemand. Um Licht ins Dunkle zu bringen, sucht die Polizei nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben.

Unter der Telefonnummer 05631/9710 sind die Beamten jederzeit erreichbar. (112-magazin)

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Mittwoch, 02 Mai 2018 08:47

Verkehrsbehinderungen in Korbach

KORBACH. Der Westring wird am 2. und 3. Mai aufgrund einer Fahrbahnerneuerung im Abschnitt zwischen der Medebacher Landstraße und der Berliner Straße gesperrt. Die Zufahrt zur Firma Würth und zum Tenniscenter bleibt frei. Die innerörtliche Umleitungsstrecke erfolgt über Medebacher Landstraße, die Louis-Peter-Straße und die  Berliner Straße. Hessen Mobil bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen. (r)

Anzeige:


Publiziert in Baustellen
Dienstag, 12 Dezember 2017 09:54

Korbach: Verkehrsunfall fordert Todesopfer

KORBACH. Schlechte Nachrichten gibt es aus der Kreisstadt zu berichten: Der 69-jährige Rentner, der am vergangenen Donnerstag von einem Auto auf dem Westring angefahren wurde ist verstorben.

Bis zuletzt kämpften die Ärtze in dem Kasseler Klinikum um das Leben des Mannes. Am Montag erlag der Korbacher seinen schweren Verletzungen.

Wie bereits am 7. Dezember berichtet wurde, überquerte der 69-Jährige fußläufig den Westring um in Richtung Innenstadt zu gelangen. Dabei übersah ein 34-Jähriger gegen 17.10 Uhr in seinem Opel Corsa den Rentner, auch deshalb, weil dieser mit einer dunklen Jacke bekleidet war und regnerisches Wetter die Sicht behinderte. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zur Kollision im Bereich des Streckweges Zur Laake kam.

Dabei wurde der Rentner über die Motorhaube befördert und prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Wagens. Von dort wurde der Ostaussiedler zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er das Bewusstsein verlor. Ein hinzugerufener Notarzt stellte die schwere der Verletzungen fest, eine RTW-Besatzung transportierte den 69-Jährigen daraufhin in das Korbacher Krankenhaus.

Aufgrund der besonderen Lage wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, der Vermessungen vornahm und den Unfall rekonstruierte. Mehrere Polizeiwagen sperrten den Westring von der Briloner Landstraße bis zur Einfahrt in die Schlesische Straße ab. 

Noch am Abend des 7. Dezember wurde der Verletzte mit einen Rettungshubschrauber in das Kasseler Klinikum geflogen. Dort kämpfen die Ärzte um das Leben des Rentners. Der Fahrer hatte einen schweren Schock erlitten.

Westring: 69-Jähriger schwerstverletzt, Hubschrauber (8.12.2017)

Anzeige:



Publiziert in Polizei
Schlagwörter

KORBACH. Für einen 69-jährigen Fußgänger hat der Zusammenstoß mit einem Pkw auf dem Westring erhebliche gesundheitliche Folgen - der Rentner wurde nach der Erstversorgung im Korbacher Krankenhaus mit schweren Kopfverletzungen in das Klinikum nach Kassel geflogen.

Wie bereits in unserer Erstmeldung beschrieben, überquerte am Donnerstagabend der 69-Jährige fußläufig den Westring um in Richtung Innenstadt zu gelangen. Dabei übersah ein 34-Jähriger gegen 17.10 Uhr in seinem Opel Corsa den Rentner, auch deshalb, weil dieser mit einer dunklen Jacke bekleidet war und regnerisches Wetter die Sicht behinderte. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zur Kollision im Bereich des Streckweges Zur Laake kam.

Dabei wurde der Rentner über die Motorhaube befördert und prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Wagens. Von dort wurde der Ostaussiedler zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er das Bewusstsein verlor. Ein hinzugerufener Notarzt stellte die schwere der Verletzungen fest, eine RTW-Besatzung transportierte den 69-Jährigen daraufhin in das Korbacher Krankenhaus.

Aufgrund der besonderen Lage wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, der Vermessungen vornahm und den Unfall rekonstruierte. Mehrere Polizeiwagen sperrten den Westring von der Briloner Landstraße bis zur Einfahrt in die Schlesische Straße ab. 

Noch am Abend des 7. Dezember wurde der Verletzte mit einen Rettungshubschrauber in das Kasseler Klinikum geflogen. Dort kämpfen die Ärzte um das Leben des Rentners. Der Fahrer erlitt einen schweren Schock. (112-magazin.de)

Karte: Unfallstandort Westring


Bereits am 5. Dezember ereignete sich in Bad Wildungen ein ähnlicher Unfall - dort wurde eine Frau beim Überqueren eines Zebrastreifens angefahren und schwer verletzt.

Link: Bad Wildungen - Frau von Auto erfasst, schwer verletzt (6.12.2017)

Anzeige:


Publiziert in Polizei

KORBACH. Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Donnerstagabend am Westring in Korbach. Eine Person wurde nach ersten Erkenntnissen von einem Opel Corsa angefahren. Derzeit sind mehrere Streifenwagen der Polizei vor Ort, die die Unfallstelle absperren.

Die Person wurde schwer verletzt in das Korbacher Krankenhaus gebracht. Ein Gutachter wurde eingeschaltet, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. 

Die Straßen vom Verkehrskreisel in der Nähe des McDonald's über den Westring bis hin zur Schlesischen Straße sind derzeit gesperrt. Es wird darum gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. 

Weitere Informationen zum Unfallhergang folgen!

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

KORBACH. Die Bergung des von der Straße abgekommenen Muldenkippers aus der Kleingartenanlage "Rhenaer Weg" hat am Dienstagvormittag reibungslos geklappt. Während der Arbeiten kam es zu leichten Behinderungen im Westring.

Der unbelandene Kipper war, wie berichtet, am Montag in Höhe der Freibad-Liegewiese nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die dortige Kleingartenanlage gekracht. Der Lastwagen fuhr dabei eine Straßenlaterne um, durchbrach die Hainbuchenhecke und zermalmte schließlich den Anbau einer Laube. Der 58 Jahre alte Fahrer aus Brakel blieb bei dem Unfall unverletzt. Den Schaden schätzte ein Polizeibeamter auf 50.000 Euro.

Zunächst sollte die Bergung des verunfallten Muldenkippers mit einem Kran erfolgen. Das betroffene Fuhrunternehmen nahm am Vormittag jedoch selbst die Bergungsarbeiten in Angriff. Dabei wurden zunächst verschiedene Arbeiten zur Vorbereitung durchgeführt. Am späten Vormittag wurde der leere Lkw-Auflieger dann mit einem Bagger angehoben und mit einem weiteren Fahrzeug und einer Winde über eine aufgeschotterte Rampe rückwärts wieder auf die Fahrbahn gezogen.

Die Mitarbeiter des betroffenen Fuhrunternehmens räumten anschließend unter anderem noch die Trümmer der Hütte beseite und sorgten in der Parzelle wenigstens wieder für etwas Ordnung. (pfa) 

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Dienstag, 12 September 2017 06:24

Muldenkipper im Kleingarten: Bergung am Dienstag

KORBACH. Die Bergung des von der Straße abgekommenen Muldenkippers aus der Kleingartenanlage "Rhenaer Weg" soll am Dienstag erfolgen. Vermutlich am Vormittag kann es dabei zu Behinderungen im Westring kommen, weil ein Autokran auf der Fahrbahn stehen wird.

Der unbelandene Kipper war, wie berichtet, am Montag in Höhe der Freibad-Liegewiese nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die dortige Kleingartenanlage gekracht. Der Lastwagen fuhr dabei eine Straßenlaterne um, durchbrach die Hainbuchenhecke und zermalmte schließlich den Anbau einer Laube. Der 58 Jahre alte Fahrer aus Brakel blieb bei dem Unfall unverletzt.

Den Schaden gab ein Polizeibeamter an der Unfallstelle mit geschätzten 50.000 Euro an. Zunächst hatte es geheißen, die Bergung des verunfallten Muldenkippers würde noch am Montag erfolgen. Nun rückt das Bergungsunternehmen am Dienstag an, eine genaue Uhrzeit für den Beginn der Bergung konnte die Polizei am Morgen nicht nennen. (pfa) 

Weitere Informationen folgen!

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 3

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige