Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Einbruch

KORBACH. Am Dienstag drang ein unbekannter Täter in ein Tabakgeschäft im Einkaufszentrum in der Flechtdorfer Straße in Korbach ein.

Der Täter hatte es auf Zigaretten der Marke Marlboro abgesehen, er entwendete Zigaretten im Wert von mehreren hundert Euro. Bemerkt wurde der Einbruchsdiebstahl erst am Mittwochmorgen. Aufgrund eines Hinweises wird aber davon ausgegangen, dass die Tatzeit am Dienstag zwischen 20.30 Uhr und 20.45 Uhr liegt.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

BAD AROLSEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag scheiterte ein Unbekannter bei dem Versuch, in ein Café in der Bad Arolser Schloßstraße einzubrechen.

Der Täter versuchte eine Tür und ein Fenster aufzuhebeln - beides gelang nicht, sodass der bislang Unbekannte ohne Beute flüchten musste. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

ROSENTHAL. In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen Unbekannte in eine Landtechnikfirma in Rosenthal ein.

Die Täter gelangten auf das Firmengelände "Am Dammrasen". An dem Gebäude der Firma hebelten sie ein Fenster auf und konnten so einsteigen. Sie durchsuchten die Büroräume und entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Den Sachschaden schätzten die aufnehmenden Polizeibeamten auf 250 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

VOLKMARSEN. In der Nacht von Donnerstag (23. Juni) auf Freitag (24. Juni) brachen unbekannte Täter in eine Gaststätte "Am Stadtbruch" in Volkmarsen ein. Sie hebelten ein Fenster auf und konnten so in die Gasträume einsteigen. Hier entwendeten sie eine Spendendose mit Bargeld und einen Ring im Gesamtwert von etwa 1000 Euro.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich in der Nacht von Sonntag auf Montag - diesmal brachen Unbekannte in das Firmengebäude eines Baustoffbetriebs in Volkmarsen ein. Die Täter gelangten nach dem gewaltsamen Öffnen eines Fensters in das Gebäude. Dort durchsuchten sie die Lager- und Büroraume, konnten aber offensichtlich nichts Wertvolles finden und mussten daher ohne Beute flüchten. Die Täter richteten aber erheblichen Sachschaden an, den die Polizeibeamten auf etwa 3500 Euro schätzen. 

Die Polizei ist in beiden Fällen auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei

FRANKENBERG. Unbekannte sind in der Nacht auf Montag (27. Juni) in ein Schnellrestaurant in Frankenberg eingebrochen.

Die Täter gelangten gewaltsam in das Gebäude in der Ruhrstraße. Dort begaben sie sich zielgerichtet an einen Tresor, den sie mit brachialer Gewalt öffneten. Aus dem Tresor entwendeten sie Bargeld in noch nicht bekannter Höhe.

Es entstand erheblicher Sachschaden, den die Polizeibeamten bislang auf etwa 6000 Euro schätzen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710. (ots/r)

- Anzeige -

Publiziert in Polizei
Mittwoch, 22 Juni 2022 10:46

Ganove erbeutet leeren Tresor

BAD AROLSEN. Ohne nennenswerte Beute blieb ein Ganove in der Nacht von Montag auf Dienstag am Twistesee.

Wie die Polizei mitteilt, gelangte der unbekannte Täter durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Gastwirtschaft der Wasserskianlage am Twistesee. Er durchsuchte das Gebäude und fand einen kleinen Möbeltresor, den er entwendete. Da dieser aber leer war, konnte der Täter keine wertvolle Beute machen. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Da die noch in der Nacht eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen ohne Erfolg blieben, sucht die Polizeistation Bad Arolsen Zeugen. Hinweise nimmt Kripo unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. In der Zeit von Mittwoch (15. Juni) bis Montag (20. Juni) waren unbekannte Täter im Willinger Ortsteil Eimelrod unterwegs.

Die Ganoven brachen eine Tür zum Kindergarten auf und gelangten so in das Gebäude. Hier öffneten sie gewaltsam Schubladen und durchsuchten diese. Da sie aber keine Wertsachen finden konnten, mussten sie ohne Beute flüchten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Ein Zusammenhang mit dem Einbruch in das Usselner Gemeindezentrum mit Kindergarten in der Nacht von Sonntag auf Montag (hier lesen) ist wahrscheinlich. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

WILLINGEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen unbekannte Täter in das Gemeindezentrum in der Sportstraße in Usseln ein.

Die Täter öffneten gewaltsam eine Tür zur Touristikinformation. Im Gebäude selbst zerstörten sie eine Glastür und durchsuchten Schränke und Schubladen. Da sie hier offensichtlich nicht fündig wurden, konnten sie nichts entwenden. Die mit hoher Wahrscheinlichkeit selben Täter hebelten eine Tür zu einer Kindergartengruppe auf. Im Gebäude gelangten sie in weitere Räume und durchsuchten diese. Aus einem Schrank entwendeten sie Bargeld und Gutscheine.

Hinterlassen haben die Täter erheblichen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro und konnten unerkannt flüchten. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KORBACH. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis in der Straße Am Kniep in Korbach ein.

Die Täter gelangten durch gewaltsames Öffnen eines Fensters in das Gebäude der Zahnarztpraxis. In der Praxis selbst brachen sie Türen auf und durchsuchten die Praxisräume. Sie entwendeten eine geringe Menge Bargeld und eine Spendenbox, in der sich Zahngold befand. Die Höhe des Stehlgutes ist noch unklar.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei

KASSEL. Am heutigen Donnerstagmorgen brachen zwei 18 und 35 Jahre alte Männer in ein Geschäftsgebäude in der Kasseler Nordstadt ein. Auch dieser Diebeszug endete nicht nur erfolglos, ein Diensthund schnappte zu und verletzte einen der Täter.

Nachdem ein Zeuge die Polizei alarmiert hatte, stellten die hinzugeeilten Streifen einen der beiden Täter noch in den Firmenräumen und nahmen ihn mithilfe des Diensthundes Seppl fest. Für seinen Komplizen klickten vor dem Gebäude die Handschellen, bevor er unerkannt die Flucht ergreifen konnte. Die beiden Festgenommenen aus Kassel, die bereits amtsbekannt sind, befinden sich derzeit im Polizeigewahrsam. Aktuell wird von den zuständigen Ermittlern geprüft, ob eine Vorführung vor den Haftrichter angeordnet wird. 

Ein Mitarbeiter hatte gegen 5 Uhr die Polizei alarmiert, da er vor Arbeitsbeginn von außen Licht und zwei Personen mit Kapuzen in den Firmenräumen in der Hegelsbergstraße gesehen hatte. Auch bei Eintreffen der sofort hinzugeeilten Streifen waren die Täter noch auf ihrem Beutezug in dem Gebäude unterwegs. Wie sich später herausstellte, hatten sie zuvor ein Fenster auf der Rückseite des Geschäftsgebäudes, in dem sich neben der Firma auch ein Sonderpostenmarkt befindet, eingeschlagen. Da bei der Festnahme des 18-Jährigen in den Firmenräumen unklar war, ob er möglicherweise bewaffnet ist, kam der Diensthund zum Einsatz und biss den Einbrecher ins Bein. Er erlitt eine Bisswunde, die von Rettungskräften versorgt wurde, bevor Beamte ihn in das Polizeigewahrsam brachten.

Die Zuordnung des bei ihm und seinem Komplizen sichergestellten Diebesguts dauert an. Die weiteren Ermittlungen werden bei den Beamten des Kommissariats 36 der Kasseler Kripo geführt. (ots/r)

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 204

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige