Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Downhill

WILLINGEN. Beim Downhillrennen im Rahmen des Willinger Bike-Festivals sind am späten Samstagnachmittag nahezu zeitgleich vier Radfahrer gestürzt und schwer verletzt worden. Drei von ihnen wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen.

Nach Auskunft eines Notarztes gegenüber 112-magazin.de war es im Zieleinlauf des Downhillrennens unabhängig voneinander wegen starker Windböen zu den Stürzen gekommen. Bei zwei Mountainbikern führten die Stürze trotz Helms zu Kopfverletzungen, ein weiterer habe eine Verletzung in der Magengegend erlitten, der vierte eine Beinfraktur.

Weil die vor Ort anwesende Zahl an Notärzten nicht zur Versorgung ausreichte und weil in den Kliniken in der näheren Umgebung wegen anderer Notfälle keine Behandlungsmöglichkeiten mehr vorhanden waren, wurden drei Rettungshubschrauber angefordert.

In der Nähe des Veranstaltungsgeländes landeten innerhalb kurzer Zeit die Maschinen Christoph 7 aus Kassel und Christoph 13 aus Bielefeld sowie der Helikopter Christoph Gießen aus Mittelhessen. Drei Patienten wurden mit den Hubschraubern in Kliniken geflogen, der vierte mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus im Hochsauerlandkreis gebracht.

Bereits im Laufe des Tages war es zu mehreren Verletzungen gekommen, unter anderem war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.


Über die sportlichen Aspekte der Veranstaltung berichtet die HNA:
Bike-Festival: Hermann siegt über 122 Kilometer (13.06.2015)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Retter

 

WINTERBERG. Während des Dirt Masters Festivals 2013 sind mehrere hochwertige Fahrräder gestohlen worden. Der Gesamtwert der Beute beträgt rund 30.000 Euro.

Laut Polizeibericht von Dienstag liehen sich am Sonntag gegen 15.30 Uhr zwei bislang unbekannte Personen an einem Ausstellungsstand zwei hochwertige Downhillräder. Zur Absicherung ließ sich der Aussteller einen Personalausweis und von der zweiten Person eine EC-Karte als Pfand geben. Vereinbart wurde eine Probefahrt für eine Stunde. Allerdings kamen die beiden Männer nicht mit den Rädern zurück. Als die Polizei eingeschaltet wurde, stellte sich heraus, dass der vorgezeigte Personalausweis als gestohlen gemeldet ist. Ob die EC-Karte ebenfalls gestohlen wurde, steht aktuell noch nicht fest. Bei den beiden Downhillrädern handelt es sich um Produkte des Herstellers Trek vom Typ Slash 9 in den Farben Silber und Gold. An einem Rad befanden sich Räder der Größen 28 Zoll, an dem anderen waren 29 Zoll Räder montiert.

In der Nacht von Sonntag auf Montag zwischen 23.30 Uhr und 8 Uhr wurde einem Teilnehmer der Veranstaltung ebenfalls ein Downhillrad gestohlen. Das Zweirad stand im Bereich der Straße Am Waltenberg auf Höhe des Kletterparks und war mit einer Kette an einen Bauzaun gesichert. Unmittelbar hinter dem Bauzaun hatte der Bestohlene die Nacht in seinem Zelt geschlafen. Bei dem Downhillrad handelt es sich um ein Specialized Demo 7 in den Farben rot und schwarz.

Ebenfalls von Sonntag auf Montag in der Zeit zwischen 23.30 Uhr und 3 Uhr wurde eine Scheibe eines geparkten grauen Mercedes eingeschlagen. So gelangten die unbekannten Täter in den Innenraum des Autos, das auf einem Parkplatz am Erlenweg stand. Aus dem Mercedes entwendeten die Diebe drei Fahrräder sowie Zubehör für die hochwertigen Räder. Dabei handelt es sich um ein schwarzes Specialized Demo 8 mit gelben Felgen und um ein mehrfarbiges Trek Session mit braunem Ledersattel. Zu dem dritten Fahrrad liegen noch keine Informationen vor.

Bei diesen Delikten entstand den Besitzern der Fahrräder ein Schaden von fast 30.000 Euro, da es sich um hochwertige Spezialfahrräder handelt. Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib der Räder erbittet die Polizei Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90200.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige