Schuppenbrand bei Kirchlotheim: Auto zerstört / VIDEO

Freitag, 26 Februar 2016 10:59 geschrieben von

KIRCHLOTHEIM. Beim Brand eines Schuppens an einer Scheune unterhalb der B 252 bei Kirchlotheim ist am Donnerstagabend ein Auto zerstört worden. Die Feuerwehren aus mehreren Vöhler Ortsteilen verhinderten, dass sich die Flammen auf die Maschinenhalle der angrenzenden Scheune ausbreitet.

Brandursache und Schadenshöhe waren am Abend noch unbekannt. Die Kripo werde routinemäßig am Freitag die Ermittlungen übernehmen, hieß es. Verletzt wurde niemand, die vorsorglich angeforderte RTW-Besatzung brauchte nicht einzugreifen.

Das Feuer wurde gegen 20.30 Uhr von einem Autofahrer entdeckt und gemeldet - zunächst als Scheunenbrand. Der betroffene Schuppen, in dem zwei Autos abgestellt waren, ist aber lediglich der Anbau einer Scheune, die in Höhe von Kirchlotheim zwischen der Bundesstraße und der Eder liegt. Der aus Holz gebaute Schuppen wurde bei dem Brand teilweise zerstört, ein Auto brannte aus. Die 27 Einsatzkräfte aus Kirchlotheim, Schmittlotheim und Herzhausen unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Bernd Schenk löschten den Brand und sorgten dafür, dass die Flammen nicht auf den Dachüberstand der Scheune übergriffen. Somit verhinderten die Feuerwehren größeren Schaden. "Der gemeinsame Einsatz der Wehren lief sehr gut", lobte der Gemeindebrandinspektor am Abend im Gespräch mit 112-magazin.de.

Ob zuerst der Schuppen brannte und das Feuer auf das Auto übergriff oder der Brand im Fahrzeug entstand und sich auf das umgebende Gebäude ausweitete, war am Abend noch unklar. Nach einer ersten Untersuchung der Kripo am Freitag könnte der Brand von einem der abgestellten Autos ausgegangen sein und sich dann ausgebreitet haben. Die die Polizei schließt auch Brandstiftung als Ursache nicht aus. Mögliche Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Frankenberg in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer lautet 06451/7203-0.

Den Schaden an Auto und Schuppen gab Polizeisprecher Jörg Dämmer am Freitag mit geschätzten 10.000 Euro an.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 26 Februar 2016 21:31

Videobeitrag

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige