Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Lebensmittelmarkt

Mittwoch, 08 September 2021 10:57

Einbruch in Giflitzer Lebensmittelmarkt

EDERTAL. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dem Giflitzer Lebensmittelmarkt "tegut" einen Besuch abgestattet.

Wie Polizeisprecher Manuel Luxenburger in einer Pressemitteilung bekannt gab,  entwendeten die Ganoven mehrere Stangen Zigaretten mit einem Warenwert von ungefähr 1000 Euro. Nach derzeitiger Spurenlage hebelten die Einbrecher eine Zugangstür aus Glas auf und gelangten so in den Markt. Bei der Tatausführung lösten die Täter den Einbruchalarm aus und flohen aus dem Gebäude.

Ein Zeuge konnte zum Tatzeitpunkt zwei männliche Personen beobachten, die, vermutlich mit Müllsäcken in den Händen, die Straße im Bereich der ehemaligen Diskothek rennend überquerten. Die unbekannten Männer stiegen anschließend in zwei Pkw und flüchteten in Richtung Edertal-Anraff. Der Sachschaden an der Zugangstür wird auf 500 Euro geschätzt.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/70900 entgegen.

-Anzeige-

Publiziert in Polizei
Montag, 04 März 2019 12:49

Zigaretten im Wert von 4000 Euro gestohlen

EDERTAL-GIFLITZ. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Edertal-Giflitz gegen 03.40 Uhr in der Straße "Am Kornhaus" in einen Lebensmittelmarkt eingebrochen. Die Täter schlugen mit einem Gullydeckel, der auf dem anliegenden Parkplatz aus dem Boden gehoben worden war, die Scheibe einer Nebeneingangstür ein.

Anschließend drangen sie in den Verkaufsraum des Lebensmittelmarktes ein und entwendeten aus dem Kassenbereich Zigaretten im Wert von 4000 Euro. Danach flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der Polizei wurden Hinweise auf einen weißen Pkw, vermutlich der Marke Audi, bekannt. Bei diesem Pkw sollen die hinteren Scheiben und Rücklichter stark getönt sein.

Die Beamten sind auf der Suche nach weiteren Zeugen die Angaben zum Tathergang machen können oder verdächtige Wahrnehmungen bezüglich des Fahrzeugs gemacht haben. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Telefonnummer 05621/70900. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

BOTTENDORF. Am Sonntagmorgen brach ein Unbekannter in ein Lebensmittelgeschäft in Bottendorf ein. Gegen 4.35 Uhr hebelte er eine Tür auf und konnte so in den Verkaufsraum gelangen.

Aus dem Geschäft entwendete er eine größere Menge an Tabakwaren, durch den Einbruch wurde ein Alarm ausgelöst, so dass der Geschäftsinhaber wenige Minuten später bereits am Tatort war. Er konnte noch beobachten, wie der Täter aus dem Geschäft kam und mit einem blauen VW Passat flüchtete.

Die sofort alarmierte Polizei Frankenberg leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen ein, die jedoch zunächst erfolglos blieben. Am Sonntagnachmittag wurde das Fluchtauto in Rosenthal aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt. Es stellte sich heraus, dass der Pkw zuvor in Frankenberg entwendet wurde.

Von dem Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • 25 bis 30 Jahre alt
  • etwa 175 Zentimeter groß,
  • Drei-Tage Bart
  • bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke und dunkler Hose

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in Polizei

KORBACH. Sehr besonnen gehandelt haben am Donnerstagabend die Beschäftigten eines Lebensmittelmarktes in der Briloner Landstraße - durch das beherzte Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden.

Nach Angaben von Zeugen hatte ein Kunde in Innenbereich des Marktes Bügelbretter angesteckt, sodass um 18.42 Uhr die Brandmeldeanlage bei der Leitstelle Alarm auslöste. Mit dem ersten Fahrzeug erreichte Gruppenführer Stefan Casper die Einsatzstelle und übernahm die Leitung. Die zügig aufgebaute Wasserversorgung aus dem mitgeführten Tanklöschfahrzeug sorgte für eine schnelle Bekämpfung des Feuers, nachdem Mitarbeiter des Marktes den Brand mit zwei Feuerlöschern in Schach gehalten hatten.

Wie konnte das Feuer entstehen?

Nach ersten Erkenntnissen hat ein 57-jähriger Wohnsitzloser das Feuer gelegt. Den Tatverdächtigen konnte die Polizei festnehmen, nachdem die Person von Mitarbeitern des Marktes bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten worden war.  Die Kripo hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und sichert derzeit die Spuren. Der mutmaßliche Brandstifter sitzt in der Gewahrsamszelle der Korbacher Polizei. 

Schadenshöhe unbekannt

Über die Schadenshöhe konnte der Marktleiter auf Nachfrage keine Angaben machen. Die Polizei geht jedoch von einem Schaden in Höhe mehreren zehntausend Euro aus.

Insgesamt war die Freiwillige Feuerwehr Korbach mit 40 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen vor Ort. Der Marktleiter musste sich im Krankenhaus aufgrund einer leichten Rauchgasvergiftung ambulant behandeln lassen.  (112-magazin)

Anzeige:



Publiziert in Polizei

WARBURG/WALDECK. Mit ihrem Opel Corsa ist am Pfingstsonntag gegen 14.30 Uhr, eine Frau aus Waldeck in die Schaufensterscheibe eines Lebensmittelmarktes am Paderborner Tor gefahren.

Nach Polizeiangaben wollte die 71-Jährige ihren Corsa rückwärts vor dem Warburger Markt einparken. Versehentlich hatte die Seniorin den Vorwärtsgang eingelegt und das Gaspedal durchgedrückt. Dadurch schoss der Opel nach vorn in die Scheibe des Marktes, hier wurden auch einige Regale beschädigt, sowie Lebensmittel verteilt. Die Fahrerin erlitt einen Schock, konnte das Krankenhaus aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Auf 15.000 Euro wurde der Sachschaden von der Warburger Polizei geschätzt.  (112-magazin)

Anzeige:




Publiziert in Polizei
Freitag, 06 April 2018 16:21

Einbrecher legen Telefon und Internet lahm

ALTENBEKEN. Der nächtliche Einbruch in einen Lebensmittelmarkt am Orthagen steht vermutlich im Zusammenhang mit dem Ausfall der Telefon- und Internetleitungen in vielen Buker Haushalten am frühen Freitagmorgen.  

Ein Anlieferungsfahrer bemerkte den Einbruch in den Combi-Markt gegen 04.00 Uhr. Er stellte fest, dass Rolltore geöffnet waren und im Geschäft Licht brannte. Der Zeuge alarmierte die Polizei, die daraufhin das Gebäude durchsuchten, jedoch waren die Täter nicht mehr am Tatort.

Um in die Büros zu gelangen, brachen diese Rolltor und Türen auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und flüchteten ohne Beute noch vor der Tatentdeckung.  

Bei den weiteren Ermittlungen fiel auf, dass die Datenzuleitungen in den Lebensmittelmarkt gekappt worden waren. Auf dem Gehweg unweit des Geschäfts hatten die Einbrecher sowohl die Schachtabdeckung geöffnet, um an die Leitungen zu gelangen. als auch die Wartungsklappe einer Straßenlaterne, um das Licht auszuschalten. Gegen 01.45 Uhr werden diese Schäden laut ersten Auswertungen, eingetreten sein.

Darüber hinaus wurden am Morgen zwei beschädigte Verteilerkästen der Telekom an der Dorfstraße entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass auch diese Schäden von den Tätern verursacht wurden. In den Schaltkästen wurden die Verbindungen zerstört, sodass in den angeschlossenen Haushalten weder das Telefon, noch das Internet funktioniert. Ebenfalls davon betroffen ist die Buker Feuerwehr. Wie lange die Reparaturarbeiten andauern, ist noch nicht bekannt. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren zehntausend Euro.  

Die Polizei verstärkt die Streifen im Raum Buke und sucht Zeugen, die in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge entdeckt haben. Möglicherweise haben Internetnutzer den Totalausfall "live" bemerkt und in diesem Zusammenhang Verdächtiges beobachtet. Wer sachdienliche Hinweise hat, melde sich bitte unter der Telefonnummer 05251/3060. (ots/r)

- Anzeige -


Publiziert in PB Polizei

BAD WILDUNGEN. In nur fünf Minuten, in denen ein junger Mann aus Bad Wildungen seinen Wagen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes geparkt hatte, hat ein unbekannter Täter die Heckscheibe des Autos eingeschlagen und ein Autoradio aus dem Fahrzeug gestohlen.

Der Autobesitzer parkte seinen Opel am Samstagabend in der Zeit zwischen 19.20 und 19.25 Uhr auf dem Parkplatzgelände des Herkulesmarktes in der Odershäuser Straße. Offensichtlich war das Zeit genug für einen bislang Unbekannten, die Heckscheibe einzuschlagen und aus dem Fahrzeug eine Umhängetasche zu stehlen. Darin befand sich ein Autoradio der Marke Pioneer im Wert von 100 Euro.

Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Wildungen, Telefon 05621/7090-0. (ots/pfa) 

Anzeige:


Publiziert in Polizei

KASSEL. Eine ganze Reihe zusammengeschobener Einkaufswagen hat ein Betrunkener als Rammbock verwendet, um nachts in einen Supermarkt zu gelangen. Der Einbrecher, der Käse für zehn Euro mitnehmen wollte, wurde festgenommen.

Der stark alkoholisierte 27-Jährige nahm am frühen Dienstagmorgen mehrere Einkaufswagen und schob sie gegen 3.10 Uhr mit Wucht in die Eingangstür eines Lebensmittelmarkt an der Holländischen Straße in der Kasseler Nordstadt. Dadurch ging die Scheibe zu Bruch und es entstand ein Schaden von rund 1500 Euro. Nachdem der Mann den Markt betreten und zwei Stücke Käse im Gesamtwert von zehn Euro an sich genommen hatte, verließ er das Geschäft kurz darauf wieder, ließ die soeben erbeuteten Produkte jedoch dort zurück.

Da ein Zeuge das kaum übersehbare Treiben an dem Geschäft beobachtet und die Polizei alarmiert hatte, waren auch die Fluchtpläne des mutmaßlichen und erfolglos gebliebenen Einbrechers anschließend schnell durchkreuzt. Eine Streife des Polizeireviers Mitte nahm den Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe des Marktes fest und brachte ihn ins Polizeigewahrsam.

Der Festgenommene machte bislang keinerlei Angaben zu dem nächtlichen Einbruch und seiner Motivlage. Den bislang nahezu unbescholtenen 27-Jährigen aus Kassel entließen die Ermittler nach der Ausnüchterung seines Alkoholrausches wieder auf freien Fuß, da keinerlei Haftgründe gegen ihn vorlagen. Er muss sich nun jedoch wegen versuchten Einbruchdiebstahls und Sachbeschädigung verantworten. (ots/pfa) 

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei

BATTENBERG. Die Eingangstür eines Lebensmittelmarktes in Battenberg hat ein bislang unbekannter Mann am frühen Samstagmorgen eingetreten. Zeugen beobachteten dies und verständigten die Polizei, der Täter flüchtete.

Zu dem Vorfall kam es am frühen Sonntagmorgen um 1.10 Uhr. Die Zeugen beobachteten zu diesem Zeitpunkt in der Hauptstraße einen Mann, der an der Eingangstür des Ladens hantierte. Beim Eintreffen der von den Zeugen verständigten Polizei war der Mann bereits verschwunden. "Er hatte die Eingangstür samt Rahmen eingetreten", sagte Polizeisprecher Volker König am Montag.

Der Sachschaden summiert sich auf mehrere tausend Euro. Aufgrund der Dunkelheit ist eine Beschreibung des Mannes nicht möglich. Die Polizei ist auf der Suche nach weiteren Zeugen. Hinweise erbittet die Polizeistation Frankenberg, Telefon 06451/7203-0. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei

MENGERINGHAUSEN. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag die Scheibe der Eingangstür an einem Lebensmittelmarkt im Arolser Stadtteil Mengeringhausen eingeworfen. Weil sie möglicherweise gestört wurden, flüchteten sie, ohne in den Markt eingestiegen zu sein.

Zu dem versuchten Einbruch kam es nach Polizeiangaben vermutlich nach Mitternacht. Betroffen ist ein Lebensmittelmarkt in der Landstraße in Mengeringhausen. Um die Eingangstürscheibe einzuwerfen, nahmen die Täter einen Stein.

Die Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen aufgefallen sind. Hinweise erbitte die Polizeistation Bad Arolsen, die unter der Telefonnummer 05691/9799-0 jederzeit zu erreichen ist. (ots/pfa)  

Anzeige:


{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in Polizei
Seite 1 von 5

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige