Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Klinikum

Montag, 21 November 2011 20:06

Dreister Dieb macht in Klinikum Beute

MARBURG. Am Freitag hielt sich ein dreister Dieb gegen 16.45 Uhr im Krankenhaus in der Baldinger Straße auf. Der Mann wähnte sich allein im Zimmer, reagierte aber geistesgegenwärtig, als eine Patientin aus dem Bad kam. Er gab sich als Verwandter aus und packte in aller Seelenruhe seine Tasche.

Als die Zimmernachbarin von der Behandlung zurückkehrte, flog der Schwindel schnell auf. Die mitgenommene Tasche taucht ein einem Lagerraum der Station wieder auf. Bis auf das Bargeld aus dem Geldbeutel war sie noch komplett gefüllt.

Der Dieb war zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte schwarze, kürzere nach oben gegeelte Haare und trug eine hellblaue Jeans mit modischen Verwaschungen und eine schwarze Lederjacke. Der Mann hatte weder Bart noch Brille. Er sprach hochdeutsch ohne Akzent.

Sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung des beschriebenen Mannes führen, bitte an die Polizei Marburg unter Telefon 06421/406-0. (ma)

Publiziert in MR Polizei
Seite 2 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige