Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: EBike

MARSBERG. Der 79 Jahre alte Fahrer eines E-Bikes ist am Donnerstag gegen 14 Uhr bei einem Unfall in der Paulinenstraße in Marsberg verletzt worden. Er musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem bei dem Unfall beteiligten Auto und auch an dem E-Bike entstand nur ein Sachschaden von wenigen hundert Euro, berichtet die Polizei im Hochsauerlandkreis.

Nach Angaben der Beamten fuhr der Rentner mit seinem E-Bike auf der Paulinenstraße stadtauswärts. Als eine 76 Jahre alte Autofahrerin den Mann mit ihrem Wagen überholen wollte, muss der Radfahrer mit seinem Zweirad wohl einen "starken Schlenker" - so die Polizei - zur Fahrbahnmitte hin gemacht haben: Dadurch berührten sich Fahrrad und Auto - die Folge: Der 79-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich. Die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HSK Polizei

WARBURG. Einem 65 Jahre alten Mann ist am Sonntagmittag sein E-Bike gestohlen worden. Wert: 1500 Euro. Der 65-Jährige hatte das Zweirad mit Elektro-Antrieb für etwa zweieinhalb Stunden vor der Schützenhalle in der Engarer Straße in Warburg-Hohenwepel abgestellt - als er gegen 12.20 Uhr zurückkam, war das E-Bike weg.

Laut Polizei hatte der Mann das E-Bike mit einem Ringschloss gesichert, das fest am hinteren Rahmen angebracht ist. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes E-Bike der Marke Winora mit Mittelmotor und mit 28 Zoll-Rädern. Der Akku ist auf dem Gepäckträger installiert.

Hinweise auf den Verbleib des E-Bikes nimmt die Polizei in Warburg unter der Telefonnummer 05641/78800 entgegen.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in HX Polizei

KASSEL. Aus einem Fahrradgeschäft in der Frankfurter Straße in Kassel haben bislang unbekannte Täter insgesamt 16 hochwertige Fahrräder gestohlen. Der Gesamtwert der 15 E-Bikes und eines Mountainbikes beläuft sich laut Polizei auf über 50.000 Euro. Die Beamten gehen davon aus, dass der Einbruch in der Nacht zu Donnerstag vermutlich von überörtlich agierenden Tätern begangen wurde. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie die Spurensuche der Kripo ergab, gingen die Täter mit brachialer Gewalt vor - der Haupteingang wurde beim Aufbruch erheblich beschädigt. Die Täter schoben anschließend die Fahrräder aus dem Geschäft. Wie sie dann abtransportiert wurden, ist laut Polizei noch nicht eindeutig geklärt.

Der Einbruch war am Donnerstagmorgen gegen 5.30 Uhr von einem Passanten bemerkt worden: Als er mit dem Fahrrad auf dem Fuß- und Radweg hinter dem Einkaufszentrum in der Straße Krappgarten unterwegs war, entdeckte er am Wegesrand vier nagelneue Fahrräder. Der Mann alarmierte sofort die Polizei.

Wie die anschließenden Ermittlungen ergaben, stammten die Zweiräder aus dem Einbruch in das Fahrradgeschäft. Die Beamten gehen davon aus, dass die Täter die Fahrräder nach dem Einbruch zunächst an diese Stelle brachten und dort in ein Fahrzeug luden - vermutlich in einen Kleintransporter. Die Polizei vermutet, dass die vier aufgefundenen Fahrräder zurückgelassen wurden, weil die Täter möglicherweise gestört wurden.

Die für Einbrüche zuständigen Kripobeamten des Kommissariats 21/22 in Kassel bitten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 zu melden.


Erst kürzlich wurde in Kassel ein hochwertiges MTB geklaut:
4000 Euro teures Mountainbike aus Keller gestohlen (12.03.2015)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Publiziert in KS Polizei
Montag, 27 Mai 2013 22:28

8000 Euro teures Elektrofahrrad gestohlen

MENGERINGHAUSEN. Ein 8000 Euro teures dreirädriges Elektrofahrrad ist von einem Parkplatz an der Stadthalle gestohlen worden. Wegen des ungewöhnlichen Aussehens des Dreirades hofft die Polizei auf Zeugen.

Laut Polizeibericht von Montag wurde das außergewöhnliche E-Bike am vergangenen Freitag in der Zeit von 7 Uhr bis 18.30 Uhr von Unbekannten gestohlen. Der Besitzer hatte sein Gefährt auf dem Parkplatz der Stadthalle abgestellt und mit einem dicken Kabelschloss gesichert. Das 8000 Euro teure Elektrodreirad der Marke Hase, Typ Klimax 5K, mit Versicherungskennzeichen wurde eventuell weggetragen und könnte dem ein oder anderen Zeugen dadurch aufgefallen sein.

Wer Hinweise zum Verbleib des Elektrofahrrades geben kann, sollte sich unter der Rufnummer 05691/9799-0 mit der Polizeistation Bad Arolsen kurzschließen.

Publiziert in Polizei
Donnerstag, 18 April 2013 06:10

Diebe stehlen nagelneues E-Bike für 3000 Euro

BATTENFELD. Ein nagelneues E-Bike im Wert von 3000 Euro hat ein unbekannter Dieb im Battenfelder Einkaufszentrum gestohlen. Das Elektrorad stand unverschlossen vor einem Fahrradgeschäft.

Der Diebstahl des Haibike-Elektrofahrrads passierte am Dienstagmittag in der Zeit von 11 Uhr bis 14 Uhr. Der Dieb nutzte einen günstigen Moment und ließ das nicht gesicherte Fahrrad von der Ausstellungsfläche vor einem Fahrradgeschäft im Battenfelder Einkaufszentrum. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Die Frankenberger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Angaben zum Täter oder zum Verbleib des E-Bikes machen kann, setzt sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 mit den Beamten in Verbindung.

- Werbung -

Publiziert in Polizei
Freitag, 27 Juli 2012 11:29

Teures E-Bike aus Garage entwendet

WAHLBACH. Unbekannte entwendeten am Donnerstagnachmittag in der Zeit zwischen 13.00 - 17.30 Uhr in Burbach-Wahlbach in der Austraße ein hochwertiges E-Mountainbike aus einer offen stehenden Garage. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein schwarz-grünes Bulls Copperhead Green Mover 26er im Wert von fast 3.000 Euro.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter 0271-7099-0 entgegen. Die Polizei rät außerdem, Garagentore nicht unverschlossen zu lassen. In Garagen befindliche werthaltige Gegenstände - wie teure Fahrräder, Werkzeug- oder Arbeitmaschinen - sollten außerdem ggf. durch besondere Sicherungen gegen unbefugte Wegnahme gesichert werden.

Publiziert in SI Polizei
Seite 2 von 2

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige