Bewaffneter will in Gericht eindringen: Festnahme

Dienstag, 23 Juli 2013 23:47 geschrieben von

MARBURG. Ein mit Axt und Messer bewaffneter Mann hat am Dienstag versucht, sich Zugang zum Amtsgericht zu verschaffen. Ein Spezialeinsatzkommando nahm den 47-Jährigen fest. Verletzt wurde niemand.

Der Mann aus der Gemeinde Lohra versuchte am Dienstag gegen 11.30 Uhr, bewaffnet mit einer "Dänischen Doppelaxt" und einem Einhandmesser, in das Amtsgericht zu gelangen. Dem Pförtner gelang es, das Eindringen ins Gebäude zu verhindern und den Mann quasi in der Zugangsschleuse festzusetzen.

Nach ersten Erkenntnissen machte der offenbar erheblichen emotionalen Schwankungen ausgesetzte Mann von seiner Axt Gebrauch und schlug damit gegen eine Scheibe und gegen den Lautsprecher der Gegensprechanlage. Die Scheibe blieb unbeschädigt, im Lautsprecher hinterließ der Schlag eine deutliche Kerbe. Dank der Reaktion des Pförtners bestand aber keine unmittelbare, konkrete Gefahr für Leib, Leben und Gesundheit Dritter.

Gerichtsverhandlung gegen Mann stand nicht an
Das Motiv des augenscheinlich alkoholisierten Mannes ist zurzeit noch nicht klar, könnte aber möglicherweise psychische Ursachen haben. Eine Verhandlung beim Amtsgericht gegen den Mann stand nicht an und ein konkreter Anlass für eine zukünftige Verhandlung ist nicht bekannt.

Die Polizei sperrte wegen der potentiellen Gefährdung großräumig ab und sorgte dafür, dass Bedienstete und Besucher das Amtsgericht verließen.

Den Psychologen, der Verhandlungsgruppe und einem Beamten der Polizei Marburg-Biedenkopf, der von Anfang an ständig im Kontakt mit dem 47-Jährigen stand, gelang es, ihn zum Niederlegen seiner Waffen zu überreden. Nach dem Ablegen überwältigte das Spezialeinsatzkommando den Täter und nahm in um etwa 13.40 Uhr fest. Es gab keine Verletzten.

Nach den polizeilichen Maßnahmen, die eine Blutentnahme, eine erkennungsdienstliche Behandlung sowie ein Vernehmung umfassen, sollte der Mann einem Haftrichter vorgeführt werden. Ob dieser einen Haft- oder Unterbringungsbefehls erließ, war zunächst nicht bekannt.

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige