Kraftstoffdiebe mit 300 Litern Diesel erwischt

Dienstag, 26 März 2013 22:00 geschrieben von

PADERBORN. Bei einer Fahrzeugkontrolle hat die Polizei zwei mutmaßliche Dieseldiebe festgenommen. Im Auto der Tatverdächtigen fanden die Beamten etwa 300 Liter Diesel in Kanistern. Die Insassen hatten eine Tempokontrolle umgehen wollen und sich so verdächtig gemacht.

Laut Polizeibericht von Dienstag fiel während einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Detmolder Straße am Sonntagabend gegen 21 Uhr ein älterer Audi auf, der kurz vor der Kontrollstelle abbog und auf einem Parkplatz verschwand. Eine Streife kontrollierte das Fahrzeug und die beiden Insassen. Dabei fiel den Beamten starker Dieselgeruch aus dem Fahrzeug auf.

Die beiden Insassen, zwei in Paderborn wohnende Männer im Alter von 22 und 24 Jahren, gaben zunächst an, auf einem Autobahnparkplatz von einem Lkw-Fahrer günstig Diesel gekauft zu haben. Bei der Durchsuchung des Autos entdeckten die Polizisten Kanister im Fahrgastraum. Der Kofferraum des Fahrzeugs war komplett mit gefüllten Kanistern beladen.

Nach weiteren Ermittlungen räumten die Männer ein, den Kraftstoff auf dem Gelände einer Firma an der Halberstädter Straße abgezapft zu haben. Die Polizei nahm beide Tatverdächtige vorläufig fest und stellte das Auto samt Beute sicher.

Bei der Spurensuche am Tatort fand die Kripo acht Lastwagen, aus deren Tanks Kraftstoff entwendet worden war - insgesamt rund 300 Liter. Gegen beide bislang nicht vorbestrafte Tatverdächtige leitete die Polizei Strafverfahren ein. Die jungen Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige