Polizei nimmt zwei Trickdiebinnen fest

Freitag, 09 November 2012 13:50 geschrieben von

WILNSDORF. Beamte der Polizeiwache Wilnsdorf haben am Donnerstagmittag zwei Trickdiebinnen festgenommen. Sie kommen nun vor den Haftrichter.

Die beiden jungen "Damen" hatten gegen 12 Uhr den Geschäftsraum einer Bank in Wilnsdorf betreten. Darin befand sich zu diesem Zeitpunkt eine 29-jährige Kundin aus Wilnsdorf, die gerade Geld am Geldautomaten abheben wollte. Als die von der Wilnsdorferin geforderten 180 Euro vom Geldautomaten ausgegeben wurden, wurde sie von den beiden Osteuropäerinnen unter dem Vorwand, auf einem Klemmbrett etwas zu unterschreiben, abgelenkt. Dabei hielten die beiden Trickdiebinnen das Klemmbrett geschickt genau vor den Geldausgabeschacht des Automaten.

Unmittelbar nachdem die beiden Frauen dann den Geschäftsraum der Bank wieder verlassen hatten, bemerkte die Wilnsdorferin, dass sich kein Geld mehr im Ausgabefach befand. Die über den Vorfall alarmierte Polizei aus Wilnsdorf konnte die beiden Flüchtigen jedoch noch in Tatortnähe stellen und vorläufig festgenommen. Jetzt ermittelt das Siegener Kriminalkommissariat gegen die zwei angeblich aus Dortmund stammenden Frauen im Altern von 16 und 18 Jahren.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Siegen werden die beiden Festgenommenen am heutigen Tag dem Haftrichter beim Amtsgericht Siegen vorgeführt.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige