Betrunken mit frisiertem Roller gestürzt

Sonntag, 14 Oktober 2012 20:03 geschrieben von

BAD LAASPHE. Ein alkoholisierter 47-Jähriger ist mit seinem vermutlich frisierten Motorroller gestürzt. Der Mann erlitt bei dem Unfall Verletzungen, sein ein Jahr älterer Sozius blieb unverletzt.

Wie die Polizei im Kreis Siegen-Wittgenstein am Wochenende berichtete, war es am Freitagabend gegen 20.10 Uhr in der Marburger Straße in Niederlaasphe zu dem Unfall gekommen. Ein 47-jähriger Motorrollerfahrer befuhr die Straße zusammen mit einem 48-jährigen Sozius. In einer scharfen Linkskurve geriet der 47-Jährige, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, mit dem Motorroller auf den rechten, unbefestigten Seitenstreifen, streifte den Pfosten einer Leitplanke und kam zusammen mit dem Sozius zu Fall.

Dabei verletzte sich der 47-jährige Fahrer und wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sozius blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 47-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Weiterhin bestand der Verdacht, dass an dem Motorroller des 47-Jährigen vor dem Unfall technische Veränderungen durchgeführt wurden, welche zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und zu einer Führerscheinpflicht des 47-Jährigen geführt haben könnten. Der Motorroller wurde daher durch die Polizei sichergestellt, die Ermittlungen dauern an. Es entstand ein Schaden von 250 Euro.

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige