Schon wieder zu schwer: Polizei wiegt Lkw

Montag, 19 Februar 2018 18:45 geschrieben von

ARNSBERG. Am 15. Februar wurde gegen 13.40 Uhr ein 31-jähriger Fahrer eines Langholztransporters auf der Bundesstraße 7 in Arnsberg - Neheim angehalten und kontrolliert. Es bestand der Anfangsverdacht der Überladung.

Schnell war klar, dass eine 50 Tonnen Waage zum wiegen nicht ausreichen würde. Deshalb wurde eine 60 Tonnen Waage in Brilon angefahren. Da der Transporter zu lang auseinander gezogen war, passte er nicht auf die 20 Meter lange Waage. Der Fahrer zeigte sich kooperativ, lud den Lkw in der Nähe ab, zog den Anhänger etwa einen Meter zusammen und lud das Holz anschließend wieder auf.

So passte er auf die Waage und konnte mit 56020 Kilogramm gewogen werden. Trotz der zur Zeit bestehenden 44 Tonnen Erlaubnis hatte der Lkw eine Überladung von 11960 Kilogramm. Derselbe Fahrer wurde bereits in der vergangenen Woche vom Verkehrsdienst kontrolliert.

Dort wurde gegen ihn eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Der Wert letzte Woche lag auch bei über 50 Tonnen. (ots/r)

- Anzeige -



Letzte Änderung am Montag, 19 Februar 2018 18:57

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige