Rote Ampel missachtet? Unfall mit zwei Verletzten

Donnerstag, 30 Juni 2016 11:23 geschrieben von

KASSEL. Ein Sprinterfahrer hat offenbar eine rote Ampel missachtet und so einen Unfall am frühen Donnerstagmorgen verursacht. Zwei Männer wurden dabei verletzt.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 4.45 Uhr. Zu dieser Zeit war ein 24-Jähriger mit seinem Fiat Punto an der Anschlussstelle Kassel-Waldau von der Autobahn 49 abgefahren und wollte nach links auf die ehemalige B 83, heutige L 3460, in Richtung Innenstadt abbiegen. In diesem Moment näherte sich von links ein Mercedes Sprinter, den ein 33-Jähriger in Richtung Fuldabrück-Bergshausen steuerte.

Der Sprinterfahrer hatte offenbar die für ihn rote Ampel missachtet und in die Kreuzung eingefahren. Als der 33-Jährige den abbiegenden Fiat wahrnahm, wich er nach links aus und krachte gegen den Ampelmast auf der Gegenfahrbahn an der Linksabbiegerspur. Dadurch fiel die gesamte Ampelanlage der Kreuzung aus. Der Sprinter musste von der Kreuzung abgeschleppt werden, der Fiat blieb unbeschädigt und konnte weiterfahren. Der Sprinterfahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fiatfahrer wurde laut Polizei leicht verletzt und ambulant behandelt - er hatte bei dem Unfall einen Schock erlitten.

Wie ein Zeuge und der 24-Jährige an der Unfallstelle den eingesetzten Polizeibeamten berichtete, war der 33-Jährige offenbar bei Rotlicht gefahren.


Ebenfalls gegen eine Ampel war ein Auto bei einem Unfall am Mittwochabend in Lohfelden geprallt:
Ampelmast knickt nach Unfall um: Zwei Verletzte (30.06.2016)

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Freitag, 01 Juli 2016 10:26

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige