SEK muss bewaffneten Mann vor Festnahme erst wecken

Montag, 27 Juni 2016 12:21 geschrieben von

BRILON. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hat einen Mann festgenommen, der seine Frau mit einem Revolver bedrohte. Kurios: Als der Zugriff erfolgte, war der Mann eingeschlafen - die Beamten weckten ihn zur Festnahme auf.

Die Betroffene meldete sich am Sonntagabend gegen 22.50 Uhr über den Notruf der Feuerwehr und gab an, soeben von ihrem angetrunkenen Ehemann mit einem Revolver bedroht worden zu sein. Anschließend konnte sie sich ins Obergeschoss des Einfamilienhauses an der Philippstraße begeben und sich hier mit den beiden Kindern im Teenageralter einschließen.

Der Ehemann hielt sich zu dieser Zeit in den unteren Etagen auf. Aufgrund der gemachten Angaben wurde ein Spezialeinsatzkommando (SEK) alarmiert. Nachdem der Mann eingeschlafen war, schlich sich die Frau mit den Kindern aus dem Haus. Das SEK weckte den Mann anschließend und nahm ihn fest. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Die weiteren Ermittlungen zum Sachverhalt dauern.

Anzeige:

{source}
<script type="text/javascript"><!--
google_ad_client = "ca-pub-6679455915258683";
/* 468x60 Unter Artikel Banner */
google_ad_slot = "7735614807";
google_ad_width = 468;
google_ad_height = 60;
//-->
</script>
<script type="text/javascript"
src="http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js">
</script>
{/source}

Letzte Änderung am Montag, 27 Juni 2016 12:48

Neustes 112-Video

Werbeprospekte

Anzeige
Anzeige